Frage von lolichlol12346, 61

Taschengeld (Kleidung, Schulsachen, etc.)?

Hey Leute,

Ich werde in ein paar Monaten 18, da ich aber noch min. 2 Jahre zur schule gehen werde wohne ich bei meinen Eltern. Bisher habe ich 30€ Taschengeld bekommen. Dafür aber alles andere gezahlt bekommen wie Kleidund, Schulsachen, Blabla. Außerdem zahle ich oft mein Essen selbst ( beim weggehen ), meine Kosmetik Produkte, Kino und sonstiges ( ja die 30€ im Monat reichen dafür nicht ich hab das meistens von dem Geld bezahlt das ich zu/m Weihnachten/Geburtstag bekommen habe Bezahltaber umso älter ich werde umso weniger bekomme ich Geld zum Geburtstag ausser von der Familie).

Von meinem ( zukünftigem ) Taschengeld sollte ich alles bezahlen außer Essen und Wohnen. Also Kleidung, Hygiene/Kosmetik Artikel ( Binden, Tampons, Schminke, Duschsachen, etc.), Schulsachen, mein Handy, etc.

Wie viel sollte ich "verlangen" ?

Was haltet ihr für angemessen ?

Antwort
von teafferman, 18

Wenn Du im Familienbetrieb hilfst, dann solltest Du darauf achten, dass Du da auch angemeldet bist. Schon aus versicherungstechnischen Gründen. Nicht nur, falls Was passiert. Es geht auch um den Rentenanspruch. Tatsächlich. Je länger die angemeldete Zeit ist, je höher der Anspruch. 

Dann würde ich an Deiner Stelle einfach erst mal eine Liste machen, in welcher Du Deine Lebenshaltungskosten aufführst. 

Hier gilt es natürlich zu entscheiden, ob es nun Markenklamotten sein müssen von Haschipaschi, oder ob es nicht z.B. Schuhe von Deichmann tun, Bekleidung aus dem Second-Hand. 

Ich würde die Liste in alltägliche, Schule, Freizeit, Hobbys und Kleidung auf jeden Fall aufteilen. 

Die fertige Liste würde ich den Eltern vorlegen und sie um ihre Meinung dazu bitten. 

Antwort
von liselein22, 7

Du redest schon von einem Monatsbetrag? Da bist du mit 30 €?längs gekommen? Ich würde 80€ ansetzen dir aber eine zusätzliche Empfehlung aussprechen: such dir einen Nebenjob. Nichts ist in deinem Alter cooler als den Kinobesuch vom eigenen Geld zahlen zu können. Und das wann du willst, nicht wenn es das Budget zulässt. Denk mal drüber nach! ;)

Antwort
von Caila, 8

Sprech mit deinen Eltern was sie für angemessen halten und deine Vorstellung.  Dann könnt ihr euch zusammen auf etwas einigen. 

Ich denke 50 Euro sollten ausreichen.  Maximal 70

Antwort
von gnarr, 6

es kommt darauf an, wieviel sich deine eltern überhaupt leisten können. taschengeld ist etwas das nicht verpflichtend gezahlt werden muss. essen wirds wohl auch zu hause geben, kleidung hast du sicher genug, also muss es auch nicht vom taschengeld gezahlt werden. ein-zweimal kindo im jahr wirst du dir schon leisten können, dass ist ja kein tgl. muss.

warum gehst du nicht arbeiten, statt irgendwas von deinen eltern zu verlangen?

Antwort
von Schnibbelhilfe, 28

Also 30€ finde ich etwas wenig. 

Meine 13 jährige bekommt 40€, und die 17 jährige 50€.

Spezielle Klamotten oder Schuhe, zahlen sie meist selber.

Haushalt und Hygienesachen sowei Verpflegung zahlen selbstverständlich wir.

Meine große wird auch noch ca. bis 20 die Schulbank drücken.

Kommentar von Caila ,

Dann gehören deine Kinder zu den wenigen Kindern die gut leben. 

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Meine zwei gehören noch zu denen in den Klassen die am wenigsten Taschengeld bekommen.

Antwort
von Kuestenflieger, 26

verlangen - gar nichts !  

wenn die eltern es ermöglichen können , darf man bitten .

Kommentar von lolichlol12346 ,

deswegen die "..." 

Antwort
von Sisalka, 29

Verlangen? Wäre es nicht an dir, etwas beizutragen? Aus deinem Text klingt heftiges Anspruchsdenken. Tu dir selber einen Gefallen, und such dir einen Job und lerne am besten schnellstens, dass dir niemand etwas schuldet! Wenn deine Eltern großzügig sind und dir alles bezahlen UND auch noch Taschengeld geben, das ist schon reichlich. Willst du mehr, dann finde einen Job.

Kommentar von lolichlol12346 ,

Ja ich hätte erwähnen sollen das ich im Familien Betrieb helfe.

Kommentar von Sisalka ,

Das ist eine ganz andere Geschichte! Wenn du arbeitest, egal ob im Familienbetrieb oder nicht, solltest du dafür etwas bekommen, vielleicht nicht gerade ein Gehalt, denn deine Eltern sorgen ja bereits für ein Dach über dem Kopf etc. Überlege doch gemeinsam mit ihnen, was du nun selber zahlen sollst und welches Budget dafür richtig wäre. Eine Zahl lässt sich so schlecht empfehlen, das hängt davon ab, was du bezahlst und was du genau im Betrieb machst.

Falls ihr euch nicht einigen könnt, wäre es ja immer noch eine Möglichkeit dir anderswo einen Job zu suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community