Frage von LuCiel, 50

Taschengeld Held?

Hallöchen Popöchen es geht um das Thema Taschengeld und zwar ist es so: Meine Mutter gibt mir(13) pro Monat immer 10 € Taschengeld ich finde das Viel zu wenig da ich mir davon fast nichts leisten kann was ich auch möchte. Das Problem ist meine Mutter meint mir die 10€ NICHT Bar zu geben sondern irgendwo aufzuschreiben. Sie hat mir gesagt das ich das Geld erst kriege wenn ich 18 bin!!! Was soll das!? Und sie meint auch das ich mehr Hausarbeit machen soll damit ich 12€ kriege und diese 2€ bringen nicht wirklich viel! Während andere aus meiner Klasse 15-30 € kriegen Krieg ich nur 10€ Wie soll ich meiner Mutter sagen das ich das Geld bat will und mehr Taschengeld haben möchte was meint ihr zur jetzigen Situation? Lg LuCiel

Antwort
von Dahika, 14

Du hast recht (und unrecht). Unrecht hast du damit, dass ich mir auch oft nicht das leisten kann, was ich gerne möchte. Dann hätte ich nämlich ein Haus in der Toscana. Such is life.

Recht hast du allerdings, dass deine Mutter dir das GEld - 10 bis 15 Euro sind in deinem Alter angemessen - auszahlen sollte. Denn das Taschengeld ist ja dafür da, dass Kinder lernen, mit Geld umzugehen. Sie sollen lernen, dass man mit Geld haushalten muss. Das können sie nicht lernen, wenn sie zuviel Taschengeld bekommen, aber sie können es auch nicht lernen, wenn sie zuwenig Taschengeld bekommen.

Das Taschengeld ist nicht dazu da, gespart zu werden. Für kleinere Anschaffungen,  die etwas mehr kosten als 10 Euro natürlich schon, aber das Taschengeld ist nicht dazu da, für das spätere Auto, die Eigentumswohnung oder die Rente zu sparen.

Ob du deine Mutter überzeugen kannst, weiß ich nicht.  FAlls nein, dann wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dir einen kleinen Nebenjob zu suchen.


Kommentar von LuCiel ,

Das Problem ist wenn ich zu meiner Mutter sage das ich einen Nebenjob haben möchte, dann meckert sie herum das ich mich lieber für die Schule so anstrengen solle und so nen Kram

Antwort
von mexp123, 11

Ich finde es gut wenn deine Mutter dir bewusst beibringt dass man Geld spart und vor allem wie viel Geld zusammenkommt wenn man auch nur kleine Mengen zur Seite legt. Aber ich fände es besser wenn sie einen Teil spart und dir den anderen in bar gibt. Vor allem sollte sie dir das Geld auf s Konto überweisen, so ein Zettel klingt für mich irgendwie nicht sehr verbindlich.

Wenn du ins Kino willst oder so, zahlt sie dir das dann?

Von der Menge her: ich hab bis ich 14 war 15€ bekommen im Monat und an Weihnachten ein bisschen mehr, dass ich Geschenke kaufen kann 🙈
Vielleicht kann deine Mama ja in Zukunft 5€ zur Seite legen und 10€ in bar?

Kommentar von LuCiel ,

Ne beim Beispiel Kino sagt meine Mutter  dann immer du hast doch noch Geld benutzt das und wenn das nicht reicht gebe ich von deinem Geld noch 1-2€ dazu

Kommentar von mexp123 ,

Und woher hast du das Geld dann, zu dem sie oft nicht s mehr dazu geben muss?

Antwort
von 0b3rp3d0, 18

Da du noch 13 bist (denke ich, nicht böse gemeint) aber da hat noch deine Mutter das Recht das Geld zu behalten, ich bin zwar kein Rechtsexperte aber da solltest du 1. froh sein das du Geld bekommst, und 2. rechne mal 12x 10Euro und wenn du 13 bist und das mit 18 bekommst kannste das nochmal mal 5 nehmen, das ist eine Menge Geld.

 Im Prinzip gehört dir das Geld noch nicht und du hast auch kein wirkliches Recht auf das Geld, da es deiner Mutter gehört und du nicht "gearbeitet" hast. :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen. 

LG

~Professor Dr. 0b3rp3d0

Antwort
von Gatios, 27

Hi, wie alt bist du den? Ach, sorry hab es überlesen, bist 13.


Also Pro Monat 12 €, das wären dann wenn du 18 bist schon 720 € 

Vielleicht hat Mama neben ihren ganzen ausgaben nicht auch noch das Geld um dir Monatlich 30 € zu geben. Deswegen darfst du ihr aber nicht böse sein, sie wird sicherlich ihre Gründe haben.

Außerdem bekommt nicht jeder Taschengeld, also das du überhaupt schon mal etwas bekommst ist besser als gar nichts. 

Wenn du was kaufen oder machen möchtest, dann frag doch Mama ob sie dir einfach so Geld gibt.


Gruß

Kommentar von LuCiel ,

Pro Monat 10€ Und wenn ich noch mehr Hausarbeit mache dann 12 aber ich will nicht mehr machen weil ich schon so keine Freizeit wegen Schule und so habe. Meine Mutter gibt mir nur Geld wenn es für Schule oder ähnliches ist. Außerdem möchte ich auch nicht 30€ sondern vllt 20 so in dem Dreh


Kommentar von Gatios ,

Dann sprich deine Mama mal darauf an. Ob sie dir im Monat 20 geben kann. Aber Frag nicht auf so eine, wie soll man sagen, *zickige* art und weise, wenn du verstehst was ich meine. 

Viel Erfolg ! :)

Antwort
von bikerin99, 18

Ich bin irritiert, dass du sozusagen Taschengeld theoretisch bekommst und nicht in bar. Du solltest mit dem Taschengeld den Umgang mit Bargeld lernen. Die Höhe wird abhängig sein, wieviel deine Mutter Geld zur Verfügung hat.

Antwort
von 2016Frank, 17

Das Taschengeld soll Kindern und Heranwachsenden die Möglichkeit geben, sich im Umgang mit Geld zu tranieren. Es nutzt also nichts, es für sie "anzusparen".

Hier ist eine aktuelle Empfehlung des "Deutschen Jugendinstitut" DJI für dein Alter: 20 - 22,50 EUR je Monat.

Nachlesen kannst Du es auf der folgenden Site und versuche mal in Ruhe mit deiner Mutter darüber zu sprechen. Nutze hier vorgeschlagene Argumente wobei natürlich auch zu bedenken ist, was sich deine Mutter firnaziell leisten könnte.

http://www.t-online.de/eltern/erziehung/id\_16514274/taschengeld-tabelle-2016-so...


"Taschengeld ist kein Erziehungsmittel. Koppeln Sie es nicht an Leistungen. Es eignet sich nicht als Druckmittel oder Belohnung."



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten