Tapete (mehrere übereinander) abmachen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die gute Nachricht ist: Ihr braucht nicht viel Ausrüstung.
Die schlechte Nachricht: Wenn man nicht Glück hat und das Zeug gut ab geht, ist es einfach eine sch. Arbeit.

Schritt 1: Gut einweichen - eine große (5l) Drucksprühflasche mit warmen Seifenwasser nehmen und die Tapete nass einsprühen. Wenn der Boden nicht auch rausfliegt, den gut abdecken. Denn die Tape nicht nur ein bißchen anfeuchten, sondern richtig durchnässen. Das gibt zum Schluss leider ein Dschungelfeeling im negativen Sinne, aber sonst wird es eher nichts.

Schritt 2: Spachtel oder viel besser: Tapetenschaber (google findet da passende Quellen).

Leider kommt es auch die Art des Klebers und der Farbe an, ob sich die vorhandenen Tapetenschichten durch Einweichen beeindrucken lassen. Wenn es gut läuft, kommt beim Schaben direkt das ganze Zeug runter, sonst notfalls mit Kraft die erste Schicht weg und dann wieder mit Einsprühen versuchen.

Ich würde auch bei knappen Budget nicht am Tapetenschaber sparen, mit abgelutschten kleinen Spachteln macht man sich erst recht kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
04.04.2016, 18:14

Wow, vielen Dank! Das wird ein Spaß haha 🙌🏽

0

Es gibt im Baumarkt Tapetenlöser zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
04.04.2016, 18:06

Oh danke :)

0
Kommentar von Ninombre
04.04.2016, 18:14

hmm meiner Erfahrung nach war das leider nur eine teuere Variante von einweichen - erkennen, dass es nix bringt - mit viel Kraft abkratzen.

0

Um Dir einen Haufen Arbeit zu ersparen,nutze zum nassmachen einen Drucksprüher.Alle Wände damit befeuchten,einweichen lassen und abermals nass machen.Dann mit einem Spachtel die Tapeten entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
04.04.2016, 18:26

Oh Gott, wo kriegt man denn sowas?! Bzw wie viel kostet das Teil? 😄

1

Spachtel Wasser Spülmittel (oder Tapetenlöser)       ...... viiiiiiiiel Geduld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
04.04.2016, 18:05

Ok also mit easy runter reißen ist da nix? :(

0
Kommentar von rosalita96
04.04.2016, 18:25

Ohje ohje :( Danke für deine Antwort!

0

Mit wasser feucht machen und mit einer kelle/spachtel abkratzen

Oder einen maler fragen der gibt euch ein mittel das unter die tapette tringt und den kleber löst allerdings musst du sie dann trotzdem mit der spachtel/kelle abkratzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
04.04.2016, 18:06

Oh dachte nicht dass das so aufwendig ist 🙈

0

Tapetenlöser Metylan - gibt es je nach zu behandelnder Fläche in verschiedenen Gebindegrößen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frodobeutlin100
04.04.2016, 18:28

bei mehreren Schichten ist auch ein Tapetenperforierer zu empfehlen .. damit die Mittelchen besser durchdringen

0