Frage von ohsoinsane, 117

Tanzen ist das einzige was mir wirklich wichtig ist, aber wieso wollen es meine Eltern nicht wahrnehmen?

Ich tanze Hip-Hop und wollte schon seit sehr langer Zeit eine Tanzschule besuchen. Doch meine Eltern sind sehr streng und dagegen. Mit ihnen zu reden habe ich mehrmals versucht, aber sie möchten  es nicht, weil es sich nicht zu einer Lady gehört "Straßentanz" aufzuführen. Ich verstehe nicht wieso sie dagegen sind und die Sache so negativ angehen.

Antwort
von vogerlsalat, 43

Vielleicht kannst du deine Eltern soweit bringen dich mal in eine Tanzschule zu begleiten und sich das mal anzusehen.

Kommentar von ohsoinsane ,

Nur leider sind sie von der ganzen Sache Null begeistert. Ihnen wäre es lieber Tänze aus unserer Kultur zu beherrschen, doch das möchte ich nicht.

Antwort
von lupoklick, 29

wirklich wichtig ???

Das Tanzen kannst Du auch noch erwachsen als Hobby betreiben. und andere Interessen nicht vernachlässigen...

Kommentar von ohsoinsane ,

Ich wollte die Sache auch als Hobby angehen, ich würde auch niemals anderes vernachlässigen

Kommentar von lupoklick ,

Das Hobby hopst Dir nicht weg... aber Chancen tun es ...

Du schreibst, Hiipp-Hopp (la?) sei das WICHTIGSTE

das macht nachdenklich ... und Deine Eltern verständlich

Antwort
von peoplelife, 38

Wenn ich das Wort "Lady" schon höre *schüttel

Deine Eltern sind wohl zwei von der feinen Sorte.

Kommentar von ohsoinsane ,

Jawohl und ich bin verzweifelt

Kommentar von peoplelife ,

Dafür wäre ich zu rebellisch :)

Bist du unter oder über 18? Oder anders gefragt:

Hast du Geld womit du das bezahlen könntest?

Kommentar von ohsoinsane ,

Noch nicht, aber bald. Jedenfalls ist meine Volljährigkeit keine Lösung für meine Finanzierung, ich wüsste nicht wie ich das ohne meine Eltern zu Stande bekommen könnte  

Kommentar von peoplelife ,

Das ist das Problem daran. Deine Eltern bekomms du nicht überredet. Wenn du es dir selbst bezahlen könntest, dann wären deine Eltern machtlos. Vorschreiben was du als Hobby ausübst, das dürfen sie nämlich nicht.

Kommentar von vogerlsalat ,

Such dir einen Job für Samstag.

Antwort
von ThomasJNewton, 10

Gibt es da religiöse (Hinter)Gründe?
Manche Fanatiker empfinden ja anscheinend alles als unpassend, was einem Menschen Spaß machen könnte.

Ich bin ja der Meinung, dass Kinder selbst am besten wissen, was sie wollen, und dass man sie darin unterstützen sollte. Zumindest fast immer.

Wenn du es nur gegen den Willen deiner Eltern machen kannst, dann mache es gegen den Willen deiner Eltern.

Das hat nichts mit Verstehen zu tun. Es ist doch nicht deine Aufgabe, deine Eltern zu verstehen.

Antwort
von Dummie42, 36

Naja, was soll ich sagen... als ich jung war, hieß es: "Hupfdohle ist doch kein Beruf".

Alle Eltern wollen für ihre Kinder einen Beruf, der ihnen das nötige Geld bringt, einigermaßen gut leben zu können. Und Künstler dümpeln oft nah um Hungerturm. dazu kommt noch, dass man diesen Job nicht bis zur Rente ausüben kann und immer der Verletzungsgefahr ausgesetzt ist, was die kurze Karriere noch mehr verkürzen könnte.

Man muss also wirklich mit allem Herzblut dabei sein, wenn man sich dafür entscheidet und man sollte einen Plan B haben. Aber wenn du dich wirklich dazu berufen fühlst, dann zieh es durch, egal, was die Eltern sagen.

Aber ein akzeptabler Schulabschluss sollte vorhanden sein, falls es schief geht.

Kommentar von vogerlsalat ,

Da geht es um ein Hobby!

Kommentar von ohsoinsane ,

Eigentlich war die ganze Sache eher hobbymäßig gedacht!

Antwort
von KUMAK, 39

Solange du keine 18 bist musst du wohl nach ihrem Lebensstil leben, versuch sie doch ein mal davon zu überzeugen das du die Tanzschule selber bezahlen wirst.

Kommentar von peoplelife ,

Auch unter 18 muss sie das nicht

Kommentar von KUMAK ,

Doch, solange sie keine 18 ist haben die Eltern das Aufenthaltbestimmungsrecht.

Kommentar von peoplelife ,

Ich weiß nicht ob das so leicht funktioniert. Schließlich ist es ein Teil der Freizeit. Und sie braucht ja keine Einverständniserklärung der Eltern um einen Tanzkurs zu belegen.

Und selbst falls wenn, dann würde ich es heimlich machen^^

Kommentar von KUMAK ,

Ja, aber sie sagte ihr fehlen die finanziellen Mittel.

Kommentar von ohsoinsane ,

Kann ich mir leider nicht finanzieren

Kommentar von KUMAK ,

Wieso denn nicht, du kannst doch Nebenjobs machen, Zeitungen austragen oder Babysitten usw.

Antwort
von StreetKids4ever, 4

Ich kenne dass. Ich hatte dass gleich Problem. Ich hatte immer versucht alles zur Zufriedenheit zu erledigen. Nach einem halben Jahr, mit Bemühungen und viel Rebellion durfte ich dann endlich. Gut, die Rebellion war meine Mum schon gewöhnt, sie hatte sich mit meiner Rebellion abgefunden, aber auch gedacht, ich verhau die Schule total, was sich nicht bewahrheitet hat, im Ggenteil. Mache deinen Eltern klar, dasses der prfekte Ausgleich zur Schule ist und du dich warscheinlich auch verbessern wirst.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. 

Also als Plan sieht dass dann so aus:

1.Reden

2.Eltern zufrieden stellen

3.Rebellion

StreetKids4ever

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community