Frage von TheEvil99, 123

Tanzen gehen ohne Partner ist das ok?

Hallo,

Ich brauch mal euren Rat meine Freundin meldet sich für einen Tanzkurs an. Eine Freundin von ihr meldet sich ebenfalls an. Meine Freundin hat mich gefragt ob ich mitkommen möchte zum Tanzkurs ich habe nein gesagt das ich keine Zeit habe.. Und nun hab ich Angst das sie sich mit einem anderen Junge/Mann sich näher kommen beim Tanzen. Beim Tanzen kommt man sich ja auch näher.. Momentan besuche ich die 9. Klasse und lerne viel für meine Prüfung nebenbei habe ich 2 Mal in der Woche noch Nachhilfe, gehe auch zum Sport und privat arbeite in meinem Betrieb wo ich später meine  Ausbildung mache. Da bin ich immer froh wenn ich den Sonntag als Ruhe Tag habe. :) Das soll jetzt nicht heißen das ich meine Freundin vertraue.. Ps. Ihre Freundin bringt ihr  Freund auch mit.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und Brauch euren Rat:) Danke im Voraus

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für tanzen, 22

Hallo,

ganz abgesehen davon, dass es absolut okay ist und du deiner Freundin prinzipiell vertrauen solltest, würde ich an deiner Stelle doch überlegen, ob du ihr nicht die Freude machen solltest, den Tanzkurs mit ihr gemeinsam zu machen und für die Zeit des Kurses bei einer anderen Sportart zurückzustecken.

Gemeinsam zu tanzen und tanzen zu lernen, ist eine sehr schöne Sache, die jeder Partnerschaft nur gut tun kann. Wenn du auf das Vergnügen, mit deiner Freundin im Arm über das Parkett zu schweben, verzichten möchtest, ist das natürlich deine Sache, aber du verzichtest damit auf ein ganz besonderes Erlebnis und natürlich auch auf die Chance, das gemeinsam mit ihr zu erleben und zu genießen. Mit einem Menschen, den man liebt, zu tanzen, gibt der Sache noch einmal einen ganz besonderen Kick. Außerdem sind Männer, die tanzen können, sehr gefragt und werden im allgemeinen (von den Damen) mehr bewundert (und von anderen Männern beneidet, auch wenn die das nicht zugeben!!!), als durch jede andere Sportart.

Weiter dauert der Tanzkurs nicht ewig und du kannst ja danach wieder deinen anderen Sportarten nachgehen. Überlege dir noch einmal gut, ob du nicht doch mit deiner Freundin den Kurs machen solltest. Es würde sie bestimmt glücklicher machen, als mit irgendwelchen anderen Partnern tanzen zu müssen.

Hab Mut zur richtigen Entscheidung! Liebe Grüße!

Antwort
von grossbaer, 29

Wenn du deiner Freundin vertraust, dann sollte das für dich kein Problem sein. Sicher kann es sein, das sie von anderen Jungs im Tanzkurs angemacht wird, aber das kann im Grunde überall passieren, wo sie hingeht. Aber das heißt doch noch lange nicht, das sie sich darauf einlässt und fremd geht.

Dem Partner vertrauen heißt, daran zu glauben, das er sich in solchen Momenten immer wieder für dich entscheidet.

Wenn sie sich nicht für dich entscheidet und fremd geht, dann ist das schlimm. Aber dann lief irgendetwas falsch in eurer Beziehung und du musst dir die Frage stellen, ob du dich ausreichend um deine Freundin und eure Beziehung gekümmert hast.

Wann habt ihr das letzte Mal etwas gemeinsam unternommen?

Sie hat dich gefragt ob  du mit ihr gemeinsam dort hingehen willst. Also zeigt sie dir doch das ihr der Tanzkurs wichtig ist und das du ihr wichtig bist. Vielleicht solltest du dir das ganze noch mal überlegen und doch mit ihr gemeinsam zum Tanzkurs gehen. Dann tust du was für sie, was für eure Beziehung und somit letztendlich auch etwas für dich.

Sicher ist das ganze auch eine Zeitfrage, aber so ein Tanzkurs geht auch nicht ewig. Du kannst ja deinen Sport vorübergehend etwas zurückschrauben. Tanzen ist auch ein Sport, von dem her hast du dort dann ausreichend Bewegung.

Kommentar von TheEvil99 ,

Ich war gestern mit ihr im Lokal essen. Ich Zahl halt viel für mein Sport und ich möchte das auch gerne nutzen.. Wir lachen immer viel wenn wir was unternehmen.

Kommentar von grossbaer ,

Gemeinsam essen gehen ist eine gute Sache. Aber die meiste Zeit wendest du, wenn ich das richtig verstanden habe, für deine Aktivitäten auf. Sicher ist die Schule und die Nachhilfe wichtig. Der Sport bringt dir einen Ausgleich. Dann ist halt noch die Frage ob du dir den Stress mit der Arbeit machen solltest.

Verstehe mich nicht falsch, aber eine Sache abzusagen, die dem Partner wichtig ist, mit dem Grund das du keine Zeit hast, halte ich persönlich schon für kritisch. Zeit kommt nicht von alleine, die muss man sich im Notfall auch einfach nehmen. Und deine Freundin könnte bewusst oder auch unbewusst denken, das du dir keine Zeit für sie nehmen willst. Verstehst du?

Ich will dir keinen Floh ins Ohr setzen und dich verrückt machen. Vielleicht sieht deine Freundin das ganz locker und hat kein Problem damit. Aber wenn einem die Partnerschaft wichtig ist, dann muss man Prioritäten setzen und andere Dinge, die einem persönlich wichtig sind zurückschrauben oder aufgeben. Denn auch für eine Beziehung braucht man Zeit und muss sich auch Zeit nehmen.

Kommentar von TheEvil99 ,

Wir treffen uns immer am Samstag da es einiger Maßen optimal ist da ich um 12:00 Uhr Feierabend habe:)

Kommentar von grossbaer ,

Wie gesagt, wenn deine Freundin damit klar kommt und kein Problem hat, dann ist das vollkommen in Ordnung. Ich wollte dich wie gesagt nicht verunsichern, sondern dir einfach nur mal ein paar Gedanken zum nachdenken vermitteln.

Letztendlich müsst ihr beide miteinander klar kommen. Wie ihr das macht, bleibt ganz allein euch überlassen.

Wenn du mit ihr über diesen Tanzkurs gesprochen hast und sie kein Problem damit hat, das du nicht mir ihr dahin gehst, dann solltest du dir auch keinen Kopf wegen den anderen Typen machen, die sie EVENTUELL anmachen.

Kommentar von TheEvil99 ,

Danke hat mir sehr geholfen👍🏾

Antwort
von Stellwerk, 32

Du hast zwei Möglichkeiten: Du vertraust ihr und sie macht den Kurs. Die Möglichkeit, dass sie jemandem näher kommt, besteht - aber das kann auch ohne Tanzkurs passieren. Zweite Option: Du bittest sie , den Kurs nicht zu machen. Vielleicht lässt sie es - aber sie wird sich fragen, warum SIE auf Hobbys verzichten soll, nur weil Du keine Zeit hast oder sie wird sich fragen, ob Du ihr nicht vertraust und dann beginnt die ganze Spirale von Misstrauen , Zweifeln etc. Und wenn Du Deinen Sport hast, warum soll sie nicht das gleiche Recht haben? Lass sie einfach gehen.

Kommentar von TheEvil99 ,

Ja da hast recht

Antwort
von AlterEgo1, 39

Klar ist das in Ordnung. Vertraust du ihr denn nicht?

Kommentar von TheEvil99 ,

Doch ich vertraue ihr aber den anderen Vertraue ich nicht

Kommentar von Bestie10 ,

was soll das ?

wenn du ihr vertraust, was braucht es dann mehr

Kommentar von AlterEgo1 ,

Wenn du ihr wirklich vertraust, weißt du doch, dass sie sich nicht auf Avancen von anderen Typen einlassen würde.

Kommentar von TheEvil99 ,

Danke euch allen

Antwort
von Bestie10, 27

tanze seit Jahrzehnten

das ist nicht nur normal sondern kommt sehr häufig vor

Kommentar von TheEvil99 ,

Ist das dann in Ordnung?

Kommentar von Bestie10 ,

in Ordnung

für mich schon !! .... für dich ??

Kommentar von Stellwerk ,

Was soll daran bitte nicht in Ordnung sein? Wir leben im 21. Jahrhundert...

Kommentar von Bestie10 ,

das hat mit dem 21. Jahrhundert mal eher weniger zu tun

 das ist ne "Vertrauenssache" und wie man (s)eine Beziehung sieht

Kommentar von TheEvil99 ,

Ich vertraue ihr das voll und ganz

Antwort
von MindShift, 12

Denk daran, wenn sie keinen festen Partner hat, wird sie mit vielen verschiedenen Jungs tanzen, und nicht nur mit einem. Sie wird die Jungs auch nur als "Sportkameraden" sehen, da sie eben einfach tanzen möchte und das eben nicht alleine geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community