Frage von Krambambolin, 109

Tante ist verstorben,im Testament wurden zwei Erben ernannt davon 1 Erbe verstorben, jeder wurde zur Hälfte eingestzt. Wer erbt die Hälfte des verstorbenen?

Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 35

Wenn zwei Erben benannt wurden und einer vor den Erbfall verstribt, erbt der überlebenden Erbe in der Regel alleine. §2094 BGB.

http://dejure.org/gesetze/BGB/2094.html

Eine Außnahme gilt bei Abkömmlingen des Erblassers, bei diesen wird im Zweifel angenommen, das wie bei der gesetzlichen Erbfolge wiederum deren Abkömmlinge erben sollen. §2069 BGB.

Außerdem kann der Erblasser natürlich Ersatzerben bestimmen.

Man beachte, das das Erbe immer sofort mit den Tod des Erblassers zufällt. D.h. es kommt auf die Todesreihenfolge an.


Antwort
von stubenkuecken, 63

Wer etwas erbt, liegt an der Reihenfolge des sterben. Erlebte der Erbe noch den Tod der Tante, oder verstarb er vorher.

Kommentar von Krambambolin ,

Er verstarb vorher und er hat auch keine Nacherben.

Kommentar von stubenkuecken ,

Ein Toter kann keine Erbschaft antreten. Sein Erbanteil wird an die gesetzlichen Erben verteilt oder fällt dem im Testament genannten Erben zu.

Kommentar von ichweisnix ,

Es gibt immer Erben, finden sich keine Verwandten, wird das Land erbe. Erben kann aber nur, wer lebt und die potentielle Erbenstellung wird nicht weiter vererbt.

Antwort
von Schwoaze, 64

Die Erben des verstorbenen Erben..

Antwort
von Ronox, 30

Erstmal kommt es darauf an, wer von den beiden zuerst verstorben ist. Ist es die eingesetzte Erbin, gibt es in notariellen Testamenten meist eine Regelung zu den Ersatzerben. Andernfalls muss das Testament ausgelegt werden.

Antwort
von Speyer2016, 3

M.E. erben falls Nachkommen des verstorbenen Erben da sind, Diese.

Antwort
von luna152, 51

Normalerweiße du (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten