Tankkosten von der Steuer absetzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du Lohnsteuer zahlst, kannst du 30 Cent pro Entfernungskilometer Arbeitsweg absetzen.

Solltest du keine Lohnsteuer zahlen, kannst du die Steuerschuld auch nicht reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Lohnsteuer zahlst kannst due die Fahrtkosten als sog. Werbungskosten von der Steuer absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wege zwischen Wohnung und erster Arbeitsstelle können mit 0,30 € pro Entfernungskilometer angesetzt werden.

Wenn du keine Steuern zahlst, kriegst du natürlich nichts wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst für die Fahrtkosten die du später als Werbungskosten absetzen kannst (also 30 Cebt pro Entfernungskilometer und Arbeitstag) einen Antrag auf  Lohnsteuerermässigung stellen. 

Dann wird dir dieser Betrag gar nicht erst abgezogen, dir bleibt also netto mehr übrig. Den Antrag musst du bis zum 31.Dez.   fürs nächste Jahr stellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Von der Steuer absetzen" kannst Du nur von dem, was Du tatsächlich an Lohnsteuer bzw. Einkommensteuer bezahlt hast. Die Rückvergütung sind die sogenannten Werbungskosten.

Sieh mal auf Deine Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung, ob und wenn ja, wieviel Lohnsteuer Dein Arbeitgeber von Deiner Ausbildungsvergütung einbehält.

Bei einem Monatsgehalt von ungefähr 1000 € brutto zalst Du gerade mal 1,75 € Lohnsteuer.= 21 € im Jahr.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahlst du Lohnsteuer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil so viele Fragen, ich bezahle Leider keine Lohnsteuer das heißt das ich nichts absetzen kann.

RomanMaster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petrapetra64
15.11.2016, 00:14

wer keine Steuern zahlt, kann auch nichts von der Steuer absetzen. Bei einer Zweitausbildung könnte aber ein Verlustvortrag in Frage kommen. 

0