Frage von Eulea200, 41

Tampon zu klein oder zu wenig Schutz :/?

Hey! Ich habe ein Problem mit der Auswahl des richtigen Tampons für mich. Ich habe meine Tage schon seit 2 Jahren. Ich habe bisher Tampons nur in "Notsituationen" (also manchmal beim schwimmen) benutzt. Insgsamt erst 3-4 Mal. Ich habe Tampons bis jetzt weitestgehend gemieden, weil es mir wehgetan hat sie einzuführen und rauszuholen. Aber eine Freundin von mir meint man gewöhnt sich daran und irgendwann tut es nicht mehr weh. Ich habe letztens beim schwimmen auch gemerkt wie praktisch ein Tampon eigentlich ist und das ich vielleicht mal öfter welche benutzen möchte. Nur jetzt kommt mein Problem. Ich möchte eigentlich die ganz kleinen benutzen, weil die eben klein sind und deshalb wahrscheinlich am wenigsten schmerzen. Nur was ist, wenn die kleinen einen zu geringen Schutz bieten? Jetzt gerade habe ich wieder meine Tage aber normal bis stark. Da kann ich dann ja nicht die ganz kleinen verwenden, oder? Müsste ich jetzt nicht größere benutzen? Nur ich hab Angst, dass es mit größeren mehr weh tut als mit den kleinen oder die größeren passen gar nicht "rein" ohne das mein Jungfernhäutchen reißt oder ohne große Schmerzen und quetschen und drücken. Außerdem möchte ich dann auch Nachts Tampons benutzen. Welche soll ich da nehmen? Ich hoffe ihr könnt mein Problem verstehen und mir helfen. Danke im voraus :). LG Eulea200

Antwort
von Zathy, 20

Wenn die beim Reinschieben weh tun, dann hat man meistens nicht den richtigen Winkel gefunden. Vielleicht mußt du mal ein wenig rumprobieren mit nach vorne beugen, in die Hocke gehen, ein Bein etwas hoch ect.

Antwort
von netflixanddyl, 14

Weh tun sollten sie nicht, nie. Ganz egal welche Größe du nimmst. Da hast du wohl immer den falschen Winkel. Bei mir hat es vom ersten Tag an nicht einmal wehgetan. Nimm einen kleinen und probier erstmal aus, in welchem Winkel sie zu benutzen sind. Dann kannst du auch mittelgroß bzw groß nehmen.

Antwort
von nadekurz16, 15

Am Anfang ist alles schwer aber mit der Zeit gewöhnt man sich echt dran. Irgendwann ist der Tampon innerhalb 2 sek drinnen und sitzt. Er ist echt Ultra praktisch und ich würde es einfach mit den mittleren Tampons probieren, eben für normale Blutung. Und Von einem Tampon reißt das Jungfernhäutchen noch lang nicht. Am Anfang fühlen sich Tampons komisch an aber sobald sie bisschen Blut gefasst haben spürt man nichts mehr. Benutz doch eine Einführhilfe, ist ein Gel was man auf die Tamponspitze gibt und somit flutscht der quasi besser rein:D Und ich merk keinen Unterschied zwischen kleinen und großen Tampons um ehrlich zu sein. Und als Tipp: Ich würde Tampons nachts nicht benutzen. Die müssen ja immer nach 3-4 h gewechselt werden, länger kann gesundheitsschädlich sein. Hab ich mal gelesen. Ob da was wahres dran ist, keine Ahnung aber auch rein aus Bequemlichkeit würde ich sie Nachts nicht tragen, nimm lieber Nachtbinden die total groß sind, schon fast wie windeln...:D Die Schützen halt echt gut :D Hoffe ich konnte weiterhelfen, probiers weiter, jede Frau muss da durch, und da reißt echt nichts und der Tampon bleibt auch nicht stecken, vorallen nicht wenn er voll ist und das Bändchen reißt auch nicht, haben mal einen Test gemacht in der Schule, da müssten 4 leute richtig fest ziehen damit das Bändchen abgeht:)

Antwort
von sarah1244, 14

Mir ist das auch heute passiert hab sie den 1. tag mal wieder:( und da hat es kurz gezogen aber dann musst du gucken das du villeicht mal etwas höher versuchst oder tiefer aber mit der grösse kein problem bin 13 und habe sie normal und hab keine probleme damit. Ich habe die Mini OB`s :)

Antwort
von 8xLoVex8, 21

Hallo :) 

Ich empfehle Tampos mit Netz (O.B ProComfort) das gleitet und tut nicht weg egal welche größe :) 

Kommentar von 8xLoVex8 ,

und hat noch mehr auffang schutz :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten