Tampon ging nach anfänlichen Schwierigkeiten endlich rein, aber jetzt gehts wieder nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist vor allem, dass Du beim Einführen entspannt bist.Du weißt noch nicht, wie Du Deine Muskeln anspannen oder locker lassen kannst? Anspannen geht so, als wenn Du Deinen Urin mitten im Pinkeln anhalten würdest. Wenn Du dann den Urin wieder laufen lässt, wird die Muskulatur wieder locker. Probier es mal aus. Denn mit dieser Technik kannst Du Deine Scheidenmuskulatur bewusst anspannen und entspannen – aber natürlich nur, wenn Deine Blase nicht mehr voll ist. Auch das kräftige Ausatmen während des Tampon-Einführens trägt zur Lockerung bei.

Wähle für Deinen nächsten Versuch also eine ruhige und ungestörte Toilettensituation aus - und einen Tag, an dem Du eine Regel recht stark hast. Denn dann rutscht der Tampon am besten in die Scheide. Nimm einen in der Größe "Mini" und schiebe ihn nicht nach oben, sondern schräg nach hinten. Und immer dran denken: Locker lassen. Wenn Du "zukneifst" wird es unangenehm.

Damit Du den Tampon nicht mehr spürst, muss er weit genug drinnen sein.Das heißt: Er darf von außen nicht mehr zu sehen und sollte auch nicht mehr zu spüren sein. Zu weit kannst Du ihn übrigens nicht einführen. Du merkst, wenn es nicht mehr weiter geht. Von Mal zu Mal wird die Tamponbenutzung leichter – und tut gar nicht mehr weh!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vdeparty
12.10.2016, 11:47

Gute, ausführliche Antwort :-)
Noch eine Anmerkung von mir: Am Anfang kann es helfen, ein wenig Vaseline auf die Spitze des Tampons aufzutragen.
So wurde es mir beigebracht und es gab nie Schwierigkeiten.

0

Liebe Just1ne,

keine Sorge, mit etwas Übung wirst du dich schnell an den Gebrauch von Tampons gewöhnen. Wichtig ist, dass du dich dabei nicht verkrampfst und den Tampon tief genug einführst. Dann wirst du auch nichts mehr spüren.

Wenn du zum ersten Mal Tampons verwenden willst, so nimm' zuerst eine der kleinsten Größen, o.b. ProComfort mini oder leichte Tage mit SilkTouch Cover. Probiere behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei dir am leichtesten einführen lässt. Du solltest bei deinem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht.

Mach dich zunächst mit deinem Körper vertraut. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese hältst du am besten mit der freien Hand auseinander.

Beim Einführen des o.b. Tampons hast du möglicherweise zunächst das Gefühl, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln musst du entspannen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den o.b. Tampon schräg nach oben und hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürst du schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er muss so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird.

Der o.b. Tampon liegt nur dann richtig, wenn du ihn überhaupt nicht mehr spürst! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiere aus, in welcher Haltung du den Tampon am leichtesten einführen kannst: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Mit Ruhe und Zeit wirst du sicher bald herausfinden, wie du den o.b. Tampon am besten einführen kannst.

Wir bitten dich, die Gebrauchsanweisung der o.b. Tampons gründlich zu lesen. Dort findest du noch weitere wichtige Hinweise und Ratschläge zur Hygiene und zur Verwendung von o.b. Tampons.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Tage nur noch schwach sind dann tut's oft zwicken beim einführen, da du ja recht "trocken" bist. Vor allem wenn vorher schon ein Tampon drin war, der saugt ja die ganze Feuchtigkeit ein.

Versuch mal ein bisschen Gleitgel zu benutzen wenn deine Tage nicht mehr so stark sind, dass das eigene Blut diese Funktion übernimmt.

Sonst funktioniert zur Not auch, wenn du nicht zu Hause bist, etwas Spucke, um den Weg glitschig zu machen ^^ :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entspann dich das klappt schon und wenn du einen raus machst nachdem pipi und direkt einen neuen das tut weh zieh ihn raus wenn du auf Klo bist und führe einen danach wieder ein dass reicht ne tut deiner scheide gut zu entspannen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung