Frage von lilamuffin15, 57

Tagträume?Hilfe!?

Hey ich bin mein Mädchen 14 (kp ob das jetzt wichtig ist) und ich habe öfter mal so Tagträume, die sind jetzt nicht pervers oder so aber ich sitze manchmal zuhause oder in der Schule und bin plötzlich einfach weg. Ich höre nicht mehr was geredet wird und bin geistig einfach nicht mehr anwesend. Das Problem ist dass ich das nicht extra mach und ich auch erst bemerke dass es wieder passiert ist wenn mich jemand anstupst oder ich "aufwache". Das ist nicht gut in der Schule und meine Freunde denken ich höre ihnen nie zu und ich mach mir langsam sorgen.
Kennt das jemand oder hat einer Tipps ?

Antwort
von WoodsMiner, 22

Jup, das kenne ich.

Es kann sein, dass dich irgendwas noch im Hintergrund beschäftigt. Beispielsweise irgendwelche Probleme Zuhause oder in der Schule oder im Freundeskreis, oder irgendwelche unerledigten Aufgaben.
Natürlich können auch Gefühle eine Rolle spielen. Das kann man dann oft nicht so genau benennen, aber sowas kann einen dann doch arg mitnehmen.

Mir hat immer dagegen geholfen, wenn ich meinem Kumpel und Banknachbar gesagt hab, er soll da mal etwas mit drauf achten und mich dann wieder "wecken".
Was auch eine Möglichkeit ist: wenn du merkst, dass du abdriftest, schüttel die Gedanken im wahrsten Sinne aus deinem Kopf. Sieht zwar vielleicht manchmal etwas blöd aus, aber mit etwas Glück bemerkt es dann auch niemand. Dann trinke ich aber oft auch gleich im Anschluss, damit ich erstmal was zu tun habe und nicht gleich wieder abdrifte :)

Es kann aber auch ganz profan mit Müdigkeit zusammen hängen. ^^
Dann hilft nur etwas mehr schlafen (lässt sich in Freistunden sehr gut umsetzen, habe ich selbst "ausprobiert" xD ).

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Schule, 17

Hi,

mir geht es exakt durch meine Psyche genau so, nur bin ich vier Jahre älter als du und mache nächstes Jahr mein Abitur.

Am besten, du beobachtest mal, wann dir das passiert. Ich hab das oft in Situationen, die mich geistig überfordern. Das können unterschiedliche Dinge sein.

Dann rede mit wem drüber, sei es Lehrer oder Psychologe.

Viel Glück!

LG

Kommentar von lilamuffin15 ,

Mir passiert das tatsächlich oft während Arbeiten und wenn wir im Unterricht alleine Aufgaben bearbeiten und ich sie nicht schaffe dann seh ich kurz aus dem Fenster und schon bin ich nicht mehr da. Ich hab mich noch nicht wirklich getraut mit meinen Lehrern darüber zu reden weil ich Angst habe deswegen nicht fürs Gymnasium geeignet zu sein und dann wechseln muss

Kommentar von DieChemikerin ,

Das ist quatsch! Wie gesagt, ich bin in der 11. Klasse und mache nächstes Jahr Abitur. Schreibe dennoch ganz gute Noten. Also, alles halb so wild. Solche Tagträume habe nichts mit deinem Können etc zu tun! Ich kann da mit meinen Lehrern recht gut drüber reden, deine Lehrer kann ich nicht beurteilen...

Antwort
von mila848, 26

Geht mir auch manchmal so.. Würd mir da jetzt keine zu großen Gedanken machen, bei mir ist es besser wenn ich ausgeschlafen bin :) also vllt früher schlafen gehen :)

Kommentar von Nudeltasche ,

Das hilft auch nicht ganz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community