Frage von Liv01, 34

Tagsüber schlafen aber nachts nicht?

Hei also ich seid dem ich geträumt habe das mein papa stirbt und es 2 tage danach wahr geworden ist ist jetzt 7 Wochen her hab ich nachts garnicht mehr geschlafen ich kann einfach nicht egal wie müde ich bin tagsüber komischerweise geht das ich hatte zwar schon lange Probleme mit dem einschlafen aber nicht so das ich seid 7 Wochen nachts garnicht mehr schalfe ich hab auch schon versucht nachts wach zu bleiben und dann Tagsüber auch damit ich nachts schlafen kann aber ohne Erfolg konnte trotzdem die nächste nacht nicht schlafen weiß einer was ich machen kann...(bin 14)

Antwort
von Kiyota, 19

Ich rate dir eine Trauerbegleitung oder einen Psychologen aufzusuchen. 

Ich selbst weiß leider nicht, was du sonst genau dagegen machen kannst. Jeder Mensch ist schließlich anders.

 Ich hatte auch das Problem, dass ich nach solch einem Vorfall gar nicht mehr schlafen konnte. Wenn ich Schlaf gefunden habe, habe ich im Schlaf verschiedene Anfälle gehabt. Das legte sich, nachdem ich häufiger über den Verlust sprach und eine Auszeit von allem genommen hatte. Hatte mir dann viel Beschäftigung gesucht. Vielleicht hilft dir das ja. 

Antwort
von IceBreakerFTW, 26

Zum psyschiater gehen hilft da. Du bist wohl leicht traumatisiert von der "Erfüllung" deines Traumes und hast jetzt angst nochmal was schlimmes zu Träumen was dann auch wieder wahr wird.

Jeder glaubt da anders , ich persönlich glaube nie an so zusammenhänge , Deja-Vu's usw. gibt es aber da trickst uns nur das Hirn aus.

Ganz schlimm ist es wenn dein Vater gestorben ist wie du es Geträumt hast.

Aber ein psyschiater kann dir da mehr aushelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten