Frage von jacobjohannes, 43

Tagsüber oder (spät)Abends trainieren?

Nabend, Ich mache 4 mal die Woche 1 Stunde lang Hantel- und Ganzkörpertraining (Krafttraining) und komme meist erst abends bis spät abends dazu. Macht es einen Unterschied wann man trainiert? Und wann ist die bessere Zeit dafür oder ists egal?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Kraftaufbau, Krafttraining, 13

Hallo! Das ist egal, allerdings solltest Du min 1 Stunde vorher keine normale Mahlzeit haben.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von jacobjohannes ,

Jo ist mir schon mal aufgefallen. Es geht aber man fühlt sich dabei recht voll ^^ :D

Kommentar von kami1a ,

 Es kommt allerdings darauf an welchen Sport man macht. In den 2 Stunden vor dem Joggen keine normale Mahlzeit. Ein Salat, eine Banane, ein Rigel oder etwas Traubenzucker sind erlaubt. Die Verdauung braucht viel Energie - fehlt beim Laufen. Kann in seltenen Fällen sogar gefährlich werden. Vor einem Krafttraining ist z. B. diese "Schonfrist " kürzer.

Antwort
von Apado99, 27

Laut Studie ist es morgens oder von ca. 17 bis 20 Uhr am effektivsten zu trainieren. Du musst aber selbst wissen, wann du die meiste Kraft und vor allem Motivation hast fürs Training, denn nur dann bringt es was! :)
Ich trainiere immer erst ab ca. 20 Uhr..

Antwort
von Caraphernelia33, 16

Es ist wichtig dass du möglichst zur selben tageszeit trainierst. Wann genau ist nebensächlich.

Antwort
von Xendom, 31

Da die Muskeln hauptsächlich wachsen, wenn du schläfst, macht es denke ich keinen Unterschied, wann du trainierst.

Antwort
von Zockinator1, 29

Es ist vollkommen egal
Ich trainiere meistens abends, weil ich da die meiste Kraft habe(weil man mittags von der Arbeit,Schule...etc) kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community