Frage von ki2001, 32

Was fallen euch für Tagesziele für die Psychatrie ein?

Ich bin ja zur Zeit in der psychatrie und wir müssen uns für jeden Tag ein Ziel ausdenken und nach 1 Monat fallen mir echt keine mehr ein

Es gibt zum Beispiel: Ich bleibe bei mir, , ich nehme nicht alles persönlich ich mische mich nicht in andere Gespräche ein Ich benehme mich am essenstisch Ich lasse mich nicht provozieren Ich streite mich nicht mit Mitpatienten.

Aber ich hatte aber schon alle oder das Ziel fällt mir eben nicht schwer

Also bitte Um ZIELE

Antwort
von bikerin99, 11

Sich Ziele setzen, heißt ja nicht, dass du ständig neue Ziele findest, sondern dich auf den Weg dorthin machst und dich darin übst. Dein Beispiel: Ich beleibe bei mir, das kann für verschiedenste Situationen gelten und wird auch nicht immer gelingen, aber darum übst da darin. Oder das Ziel: Nein sagen. Es beginnt mit jeden Tag einmal nein sagen, dann ausweiten, bis du in überraschenden Situationen gewappnet auch wirklich nein zu sagen.
Du könntest dir ein langfristiges Ziel setzen und auf diesem Weg Zwischenziele (Etappen). Den Mount Everest besteigst du ja auch nicht beim 1.Mal Bergsteigen. Da musst du Kondition aufbauen, mit kleinen Bergwanderungen und immer ausgedehnteren usf.
Vielleicht ist dein langfristiges Ziel, einen Beruf lernen. Was ist dazu notwendig, dass du einen Ausbildungsplatz findest, dann um ihn zu behalten und wie einen Abschluß schaffen. Daraus ergeben sich viele Zwischenziele.
Alles Gute.

Antwort
von Turbomann, 7

@ Ki2001

Dir fallen ganz sicher noch mehr Ziele ein. Denke mal ganz genau nach. Was hast du vorher für Ziele gehabt, wohin willst du mit deinen Wünschen, wenn du wieder dort rauskommst?

Willst du gesund werden und was würdest du alles dafür tun?

Also, wenn du dich ein ganz kleines bisschen anstrengst, dann wette ich mit dir, dass dir gaanz viele Sachen einfallen..

Du kannst deine einzeln aufgeführten Sachen nochmal ausführlicher als Ziel angeben:

Ich bleibe bei mir, was war vorher und was ist jetzt dein Ziel

ich nehme nicht alles persönlich warum hast du das vorher gemacht und wie kannst du dich da verbessern?

ich mische mich nicht in andere Gespräche ein, warum hast du das gemacht und wie willst du das ab jetzt besser machen?

Ich benehme mich am essenstisch, was hast  du vorher da gemacht und was hast du jetzt gelernt als Ziel?

Ich lasse mich nicht provozieren, warum hast du dich provozieren lassen und wie kannst du das tun, dass du ruhig bleibst?

Ich streite mich nicht mit Mitpatienten, aus welchem Grunde streitest du denen und was ist dein Ziel, dass du es nicht mehr machst?

Also, du hast jede Menge nur mit deinen angeführten Beispielen, die du alle als Zielsetzung einbauen und dann in die Tat umsetzen kannst.

Viel Erfolg für deine Therapie und solltest du mal einen Tag einen kleinen Rückfall haben, dann hole dir deinen Zettel mit deiner Zielsetzung heraus  und dann arbeitest du weiter an deiner Umsetzung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten