Frage von Lyrily, 152

Tagesritt, 5 Stunden reiten, eure Erfahrungen?

Ich gehe diese Wochenende zu einem Tagesritt. Ich habe bis jetzt bei so etwas nicht mitgemacht. Normalerweise bin ich nach 1 Stunde Unterricht sehr angeschlagen und manchmal richtig richtig müde.

Welche Erfahrung habt ihr? Wart ihr sehr kaputt? Was würdet ihr raten?

Es steht man soll 3 GGA beherrschen doch reicht es wirklich aus?

Freue mich um jede Antwort und jede Erfahrung ;)

Antwort
von Elenele, 85

Hallo Lyrily

Ich habe einmal einen Tagesritt gemacht mit einer Freundin, da waren wir ca 8h unterwegs... Am Anfang war das schlimm, bis ich irgendwann darauf geachtet habe, nicht zu versuchen, der "Herr" über das Pferd zu sein, sondern mit dem Pferd zusammen zu reiten. Das klingt vielleicht bescheuert oder so, aber bei mir lagen die Schmerzen meist mehr an meiner moralischen Einstellung. Wenn ich versucht habe, das Pferd zu zwingen, schneller zu reiten, dann hat mich das natürlich auch mehr Kraft gekostet.

Mein Tipp (der wahrscheinlich ziemlich bescheuert klingt ;P) ist also, den Ausritt MIT deinem Pferd und nicht GEGEN dein Pferd zu machen (das soll nicht heißen, dass ich das davor getan habe :)). Wie dumm das auch klingen mag, sei eins mit deinem Pferd... Wenn du verstehst, was ich meine...

Liebe Grüße und viel Spaß beim Reiten,

Elenele

Kommentar von Lyrily ,

Also DAS ist wirklich ein guter Tipp, werde es mir zum Herzen nehmen für Samstag ;)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 75

Hirschtalg oder Vaseline ist hilfreich, falls der Sattel nicht sonderlich bequem ist .

Wenn  ich Dich recht verstehe, ist Deine Frage, weil diesmal Galopp dabei ist, was Du nicht so gewohnt bist? Bei einem längeren Ritt brauchst Du nicht damit zu rechnen, dass da ausgiebig viel galoppiert wird.

Und Wenn Du bange bist, ob Dir das Pferd im Galopp zu stürmisch wird, da sprichst Du mit dem Berittführer drüber. Der teilt Dir dann ein passendes Pferd zu.

Viel Spaß!

Antwort
von Spinnenfan, 71

Ich mache solche tagesritte sehr gerne. Habe aber auch einen Wanderreitsattel, der die ganze Sache natürlich gleich 10x angenehmer macht. Ich strecke im Schritt meine Beine nach vorne, sollte ich nicht mehr richtig sitzen können, das hilft ungemein und ist super bequem. Auch zwischendurch mal im leichten Sitz zu gehen ist sehr angenehm.
Also wenn du mal nicht mehr sitzen kannst, hoffe ich, helfen dir meine Tipps ;)

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 25

Man reitet ja keine Dressur, sondern so ein langer Ritt ist eher ein Wanderritt.

Sehr hilfreich ist es, bei Schrittstrecken öfters abzusitzen und mal einen Kilometer nebenher zu laufen. Das lockert die Muskulatur und beugt starker Ermüdung vor.

Am meisten wirst du es am nächsten Tag merken.

Antwort
von NalaCastilo1, 14

Ich bin einen ganzen Tag mal geritten und wichtig ist das du dem Pferd vertraust, weil ein Pferd das die ganze Zeit spinnt ist natürlich Anstrengend. Und ein Bekwema Sattel der ist auch gut. Viel glück

Antwort
von Boxerfrau, 30

Naja beim reiten selbst nicht. Danach 😊 wenn man im Gelände herum reitet und gerade so lange, dann reitet man ja nicht so wie im Unterricht. Sondern lässt das Pferd auch mal Pferd sein und hängt nicht ständig in den Zügeln, gibt Hilfen usw. Zudem geht man bei so einem langen ritt nicht ständig voll Power sondern viel schritt und Trab. Du machst ja keinen Distanzritt sondern einen Wanderritt.

Kommentar von Dahika ,

Na ja, ich hatte mal einen Wanderritt über zwei Wochen mitgemacht. Dabei waren zwei Teilnehmerinnen, die nur in den Ferien ritten. Am Ende des ersten Tages war ich noch frisch und munter, aber die beiden Frauen saßen hohlwangig auf der Hoteltreppe und waren kaum in der Lage, diese hochzugehen, um in ihr Hotelzimmer zu kommen. LOL.  Das hat sich aber nach drei Tagen gegeben.

Antwort
von Shany, 72

Hallo:-)

Nun wenn Du Dir so einen langen Ritt zutraust dann mach es ansonsten lieber nicht 

Es ist anstrengend geht auch in den Rücken wenn man es nicht so lang gewohnt ist

Aber ich habe es auch oft und es ist wirklich schön Du schaffst dass;-)

Kommentar von Lyrily ,

Habe schon bei einem 2 Tagesritt mitgemacht als Anfängerin, sind überwiegend in Schritt und ab und zu in Trab geritten, War auch etwa 5 Stunden :D hier ist noch galopp dazu. Bin gespannt. Wollte schauen ob Geländereiten wirklich was für mich ist. 

Kommentar von Shany ,

Ja dann gut Ritt:-)

Antwort
von CherryMaus100, 66

Ich war nach so einem Ritt ziehmlicj fertig, aber du kriegst das schon hin : )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community