Frage von Zeraphinasx, 62

Tagelanger Druck und Schmerz im Zahn nach Behandlung?

Hallo, da ich ziemlich hilflos bin probier ich es hier.. Letzten Freitag wurde mein Eckzahn behandelt, links unten. Er war leider auch nicht in einem Guten Zustand.. Aber der Arzt hat es trotzdem versucht. Der Karies wurde entfernt, er wurde Wurzelbehandelt und zum Schluß bekam ich eine Art schraube hinein, und er wurde mit einer Kunststoff-füllung zugemacht. Die ersten zwei Tage hatte ich wirklich schmerzen, da aber Wochenende war, und ich keine gute Erfahrungen mit Notärzten hab, rief ich Montag an, mein Zahnarzt ist aber erst am Donnerstag wieder da, und so lang muss ich es wohl aushalten. Mittlerweile sind die schmerzen ein bisschen abgeklungen, aber ich hab noch immer einen leichten 'druck' und kauen geht teilweise noch nicht so gut, übrigens wenn ich drauf beiße, schmerzt der Zahn leicht. Ich hab auch gelesen, das bei schlimmeren Anfällen es eben bis zu 1 Woche dauert bis die schmerzen vergehen, aber teilweise ist der Druck so penetrant das ich nachts erst extrem müde sein muss um zu schlafen. Meine Frage daher, kann es sein das bei der Behandlung was schief lief? Oder irgendwas vergessen wurde? Vielleicht ist das die schraube? Schmerzmittel helfen kaum :( Aufjedenfall ruf ich Donnerstag gleich an, aber es läßt mir keine Ruhe.. Danke im voraus für mögliche Ratschläge :)

Antwort
von WosIsLos, 58

Hol dir in der Apotheke mal Schüssler Biomineral Tabletten.

Ferrum phosphoricum #03 D12.

Alle 15 Minuten 1 Tab. im Mund zergehen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten