Tagebuch schreiben sinnlos, Zeitverschwendung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es dir Spaß macht oder hilft Dinge zu verarbeiten, ist es keine Zeitverschwendung. Es gibt viele die Tagebuch führen und im 19. Jahrhundert führten beispielsweise erwachsene Frauen immer noch Tagebücher. Ein offizielles in dem sie Gedichte, Ausflüge oder andere alltägliche Dinge aufschreiben und ein geheimes in denen ihre innersten Ängste und Gefühle enthalten waren. Es war damals nicht angebracht über solche Dinge zu sprechen, selbst unter Eheleuten wurde das selten getan, da mussten sie einen anderen Weg finden, ohre Sorgen loszuwerden.

Heute ist das nicht viel anders. Mir geht es auch viel besser, wenn ich meinen Ärger, meine Sorgen oder auch positive Dinge einmal niederschreibe.

Und oft ist es ganz interessant und lustig zu sehen, wie man sich über die Zeit entwickelt hat, was einem damals wichtig war, was für Dinge man erlebt hat und so weiter.

Am ehesten führe ich allerdings heutzutage ein Reisetagebuch. Alltägliche Digne kommen eher seltener aufs Papier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es eine coole Sache, da ich dann vielleicht meinen Kindern später zeigen kann,wenn ich jemals welche bekomme.
Das man zwar ab und zu mal sich ein Spaß erlauben darf,aber es nicht über treiben sollte...
Und wie Nett wir zu der Zeit doch waren;)
Vielleicht stehen Sachen, Rezepte oder andere witzige Dinge drin,an die du dich nicht mehr erinnerst, aber vielleicht wenn du es dann wieder sieht...gerne wieder würdest!!!!...und es auch tust!.
Oder siehst was für Witze, du früher gemacht hast usw.
Da sind manchmal Erinnerungen, die man vergisst, aber wenn man es liest sich wieder dran erinnert!.
Das ist eine tolle Sache... Mach es wenn du es machen willst, und wenn nicht...ist es hält schade...aber es ist jedem seine Entscheidung!.
:-* lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann helfen, die eigenen Gedanken zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde seine Gefühle Gedanken auf Papier zu bringen ist nie sinnlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung