Frage von MimZz, 50

Tage eine Woche überfällig aber Schwangerschaftstest negativ, was nun?

Hallo...

Im Titel steht ja schon was los ist...

Ich nehme weder die Pille noch nehme ich irgendwas anderes...

Mitlerweile sind meine Tage 1 Woche und 1 Tag überfällig... aber der Test war halt negativ, ein bisschen sorgen mache ich mir nun schon.

Ich habe nie ohne Kondom mit meinem Freund geschlafen...

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Sex & schwanger, 8

Ein Markenkondom in der passenden Größe ist bei korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Aber schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz
ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort
von putzfee1, 8

Es gibt alle möglichen Gründe, warum sich die Periode verschieben kann: Stress, Krankheit, Klimawechsel, Untergewicht, und und... Manchmal verschiebt sie sich auch scheinbar völlig grundlos. Der weibliche Körper ist ja kein Automat, der sozusagen auf Knopfdruck funktioniert.

Wenn ihr immer korrekt verhütet habt, ist eine Schwangerschaft so gut wie ausgeschlossen. Warte mal noch ne Woche ab. Wenn die Periode gar nicht kommt und dich das sehr beunruhigt, geh mal zum Frauenarzt.

Antwort
von leamarie2904, 7

Die Teste können negativ ausfallen obwohl du schwanger bist, geh lieber zu deinem Gynäkologen und lass ihn dich untersuchen.

Antwort
von Blindi56, 5

Ist noch etwas früh für einen sicheren Test...warte noch ne Woche und geh dann zum FA. (kannst ja im Fall einer Schwangerschaft eh erst mal nichts anderes mehr machen).

Kommentar von putzfee1 ,

Wenn man bereits eine Woche überfällig ist, zeigt ein Schwangerschaftstest auch ein sicheres Ergebnis, zumindest dann, wenn man ihn richtig angewendet hat.

Kommentar von Blindi56 ,

Kommt auch ein bisschen mit auf den Test an, wie sicher der ist.

Antwort
von alarm67, 6

Test zu früh gemacht, zu billigen Test gekauft, der nicht funktioniert oder Du bist halt nicht schwanger und Deine Periode bleibt einfach nur mal aus, was in jungen Jahren durchaus mal passieren kann!

Antwort
von Samika68, 9

Du solltest bei Schwangerschaftstests darauf achten, ob es sich um einen Frühtest handelt, oder nicht.

Es gibt unterschiedlich sensitive Tests - daher sind die Ergebnisse nicht immer als verlässlich anzusehen!

Das Schwangerschaftshormon Beta-HCG ist im Urin erst ca. 10 Tage nach einer eventuell stattgefundenen Befruchtung nachweisbar.

Je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, desto höher ist der HCG-Wert.

Sicherer und auch frühzeitiger durchzuführen ist ein Bluttest beim Gynäkologen.

Um Dir Gewissheit zu verschaffen, solltest Du Deinen Frauenarzt aufsuchen.

 

Antwort
von sonders, 5

Moin.Sicherheitstest, gibt's beim Frauenarzt/in. In diesem Sinne sonders

Antwort
von Kandahar, 4

Wie sagte mein Vater so schön: "wenn du viele Kinder haben möchtest, dann verhüte mit Kondom."

Er kannte sich da aus, er hatte viele Kinder.

Kommentar von putzfee1 ,

Dann hat er wohl nicht begriffen, wie man Kondome richtig verwendet....

Kommentar von Kandahar ,

Das hatte er schon begriffen. Nur war damals in den 50er und 60er Jahren die Qualität noch nicht so wie heute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community