Frage von Amyyrrah, 18

Tage bleiben trotz negativem test aus. Ist ein 2.Schwangerschaftstest ratsam, Testergebnis vielleicht falsch?

also ich (16) hatte vor 8 tagen mein erstes mal und hätte eigtl anfang letzter Woche meine Periode bekommen müssen, wir haben mit Kondom verhütet und es ist auch nic´ht gerissen oder derartiges. Da ich dann aber so eine panik hatte, schwanger zu sein und mir (ich weiß nicht ob das nur von der panik kam) schlecht war und ich ein ziehen unten hatte. Ich wollte Gewissheit haben und so habe ich vor 3 Tagen (Montag) einen schwangerschaftstest aus der apotheke gemacht und der war dann negativ. Im Internet haben dann viele geschrieben, dass sie dann, nachdem sie wussten dass sie nicht schwanger sind, ihre tage am darauffolgenden tag bekommen, das war bei mir aber nicht der fall. Ich hab schon einen Frauenarzttermin in etwa 2 Wochen. So jetzt meine frage: ist es ratsam noch einen test zu machen oder sollte ein test schon Klarheit geben ( auf dem test stand 99,9% Sicherheit) oder ist es normal, dass meine Periode einfach ausfällt? und ob man die Periode bekommt, hängt ja von den Hormonen ab, also ist das vlt eine hormonstörung oder kann sowas durch so eine Panikmache entstehen? Danke schon im voraus, für die antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 11

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt
oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert erst etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Aber schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in
den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen
normal.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Mach dir keinen Kopf - ein Kondom in der passenden Größe ist bei korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Alles Gute für dich!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern Amyyrrah!

Kommentar von Amyyrrah ,

Bitte:) danke für die ausführliche und hilreiche antwort...mittlerweile habe ich meine tage endlich wieder bekommen(:

Kommentar von isebise50 ,

Na prima, dann ist ja alles gut!

Antwort
von Jeally, 7

Wenn du den Schwangerschaftstest 5 Tage nach dem Sex gemacht hast, dann ist er nicht aussagekräftig. Sollte es zu einer Schwangerschaft gekommen sein, sind die Hormone so schnell noch nicht im Urin festzustellen. In der Regel gibt ein Schwangerschaftstest 19 Tage nach dem Sex ein sicheres Ergebnis.
Wenn das Kondom aber richtig angewendet wurde und nicht beschädigt war, dann ist eine Schwangerschaft nicht möglich. Durch Stress kann die Periode sich ebenfalls verschieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community