Tag, ich bräuchte mal eure Hilfe, denn ich verstehe den folgenden Satz nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube das soll heißen:
Einige planen den Islam(die Glaubensrichtung) weiter zu verbreiten und nutzen dazu die säkulare Demokratie(eine Demokratie in der es sich nicht nach dem Glauben richtet) um dann die Schwerpunkte nach ihrem Ziel( Verbreitung des Islams) umzuschreiben.
Also: eine Durchsetzung ihrer Religion durch hinterlistigen Umwegen.

Ich hoffe du hast das verstanden
Lg Ununbekannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Satz ist m. E. ein grammatikalischer Fehler

Beide planen ausdrücklich alle ziele einer Islamisierung der
Gesellschaft, veröffentlicht sich zum Prinzip der säkularen Demokratie
und verwenden als Schwerpunkt ihrer Politik soziale und wirtschaftliche
Umgestaltung.

Der hervorgehobene Teil passt nicht: weder nach der Grammatik noch nach dem Sinn. Säkulare Demokratie und Islamisierung gehen nicht zusammen. Säkularisierung bedeutet Trennung von Religion und Staat.

Was die Inhalte der angestrebten sozialen und wirtschaftlichen Umgestaltung sind, steht hier nicht. Meistens verbergen sich hinter einer Umgestaltung eines Staates im Sinne einer Religion wirtschaftliche Ziele, an denen sich bestimmte Zweige der Wirtschaft zu Lasten der Gesellschaft bereichern. Aber sicher kann man das erst sagen, wenn man mehr vom Text kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?