Frage von hdeuvxdgnkpuzfc, 69

"Tättoowierte sind automatisch kriminell"?

Ich lese immer wieder auf Facebook in den Kommentaren, dass Tättoowierte automatisch kriminell sind etc. Woher kommt dieser "Trend", sowas zu sagen?

Antwort
von TheFreakz, 24

Da sich früher die Gefängnisinsassen untereinander tätowiert haben.

Ich bin wenn, dann für kleine Tattoo's. Hab mir überlegt, evtl eine Hundepfote mit den Namen meines Hundes stechen zu lassen. Aber erst irgendwann und wenn ich mir wirklich zu 100% sicher bin.
Ich kenne einige Leute, die tätowiert sind. Darunter auch zB mein Freund, er hat "la famiglia" auf den Arm, was ich eigentlich auch sehr schön finde. Das haben bei ihm noch zwei weitere aus der Familie. :)

Aber solche Tattoos die riesig sind und über die ganze Hand gehen etc finde ich auch nicht schön.

Antwort
von Bswss, 34

Früher trugen nur Kriminelle ("Knastis") und Seeleute Tätowierungen.

HEUTE zu behaupten, das "Tätowierte automatisch kriminell" sind, ist natürlich Unsinn. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ICH Tattoos als hässlich und entstellend und meist auch als peinlich-prollig  empfinde, als das genaue Gegenteil von schön und ästhetisch.

Antwort
von beangato, 41

Das kommt daher, dass früher (als Tatoos noch nicht "in" waren) meistens in Gefängnissen tätowiert wurde (die Gefangenen untereinander).

Und diese Aussage kann ich so nicht unterstreichen. Meine Kinder haben alle Tatoos und sind NICHT kriminell.

Kommentar von GravityZero ,

Sicherlich sind die kriminell, das zeigen auch die neuesten Studien von Dr. S. Atire

Kommentar von beangato ,

Meine Kinder kannst Du gar nicht kennen.

Kommentar von GravityZero ,

Muss man ja auch nicht. Sind tätowiert, das genügt.

Antwort
von AntwortMarkus, 45

Das kommt daher,  dass in den Gefängnissen schon viel länger tätowiert wurde,  als es noch nicht salonfähig war in der Gesellschaft 

Antwort
von MarcoTorben, 40

Häufig sind das einfach nur spießige Leute mit Vorurteilen mein Onkel arbeitet bei der Bank ist tattoowiert und ist auch nicht kriminell

Kommentar von GravityZero ,

Banker und nicht kriminell? Gibt's nicht.

Kommentar von TheFreakz ,

Und das kannst genau Du sagen, da es ja dein Onkel ist und Du ihn persönlich kennst.

Kommentar von GravityZero ,

Richtig, Dr. S. Satire kenne ich auch persönlich, der hat das bestätigt.

Antwort
von GravityZero, 49

Das ist kein Trend, sondern Fakt.

Kommentar von hdeuvxdgnkpuzfc ,

also meint es jeder ernst?

Kommentar von Skytriqqer ,

Immer.

Kommentar von GravityZero ,

Klar, darüber macht man keine Witze.

Kommentar von CaptainLeviii ,

Keine Tattoos-Weil reine Haut reinhaut!

Antwort
von uniico, 39

Ich find das einfach nur sch****e das dort sowas behauptet wird! Und stimmen tut es auf keinen fall!
Manche seiten sagen sie machen das nur aus spass. Aber da hört spass eindeutig auf.
Andere meinen es auch wirklich ernst.

Kommentar von GravityZero ,

Genau auf solche wie dich zielt sowas ab, die es einfach nicht verstehen.

Kommentar von hdeuvxdgnkpuzfc ,

was nicht verstehen?

Kommentar von GravityZero ,

Du bist der gleiche...unglaublich

Kommentar von uniico ,

es geht hier doch nicht um verstehen und nicht verstehen. das ganze ansich ist einfach nur unnötig

Kommentar von GravityZero ,

Wenn man etwas nicht versteht, kann man es durchaus als unnötig ansehen.

Kommentar von uniico ,

wie gesagt. schlussendlich hat das nichts mit verstehen zu tun

Kommentar von GravityZero ,

Doch genau das hat es.

Kommentar von uniico ,

ne

Antwort
von Stulle78, 18

Das ist Schwachsinn. Dann müsste auch jeder der eine Glatze hat auch rechts sein.

Angelina jolie müsste zB dann auch kriminell sein.

Kommentar von GravityZero ,

Diese Jolie, sofern sie tätowiert ist wird dann auch kriminell sein. Die Tinte steigt den Leuten in den Kopf. Es gab mal ne Studie von Dr. S Atire in der es zweifelsfrei bewiesen wurde. Leider hat die kriminelle Tattoo-Lobby das Ganze im keim erstickt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten