9 Antworten

Ein unzufriedener Bürger der sich ungerecht behandelt fühlte und keine anderen Mittel als Gewalt kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du das noch liest: Der Artikel wurde inzwischen aktualisiert.

Aus dem Rathaus Neukölln hieß es, die Tat sei von einem Kunden der Abteilung für soziale Wohnungshilfe begangen worden. Es handele sich um einen Obdachlosen. Der 57-Jährige soll demnach in die Sprechstunde gestürmt sein, weil er mit seiner Unterbringung unzufrieden war.

Also nicht immer vorschnell gleich an Terrorismus denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deinefrage2016
22.09.2016, 09:21

Das war eh Terror.... die Medien schreiben ja nur Lügenpresse.

0
Kommentar von Ficker44
22.09.2016, 09:59

Hahahaha alles klar

0

Heute ist gleich alles, ohne dass es Ermittlungsergebnisse gibt, ein Terroranschlag. Früher nannte man einen Messerstecher einfach einen Spinner. Für N24-Zuschauer sind das gleich Terroristen. Warte einfach ab, was sich ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Messerstechereien passieren regelmäßig in jeder deutschen Großstadt - ganz ohne Terroristen. 

Im Gegenteil: Wenn IS und Al-Qaida nicht mehr als ein paar Messerstecher rekrutieren können, dann ist es Witz, das überhaupt noch "Terrorismus" zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat doch nichts mit Terror zu tun.

Da ist ein völlig ausgeflippt, weil etwas nicht so funktioniert hat, wie er es wollte.

Leider kommt so etwas ab und zu vor. Als ich jung war, brauchte man auf Arbeits- udn Sozialämtern keine Wachleute.

Die Zeiten haben sich geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jeder Messerstecher ist gleich ein Terrorist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Messerstechereien gab es schon immer und sind nirgends auf der Welt leider nicht selten.

Die wenigsten Gewaltverbrechen sind aber irgendwelche islamistischen oder anderweitig motivierten Terroranschläge.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deinefrage2016
19.09.2016, 11:55

Was können wir nun tun? Können wir irgendetwas verändern?= 

0

Vermutlich handelt es sich um einen gewöhnlichen Besoffenen, dem der Fischereischein nicht verlängert wurde oder sonstwas.

Ich habe mal rlebt, wie ein angetrunkenenr Typ in der Kfz-Zulassungsstelle ausgerastet ist und den Tresen umschmeißen wollte, weil er irgendwelche Unterlagen für die Kfz-Zulassung nicht mitgebracht hatte und wieder weggeschickt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach was persönlichem und nicht nach Terror.

Wenn das Medium es nicht weiß, wird hier wohl bestimmt nicht sagen können, wer oder was es war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?