Frage von Blackmood, 49

Tägliche Schmerzen rechte Flanke?

Hallo zusammen,

habe seit rund einem Jahr Schmerzen in der rechten Flanke. Schmerzen treten nur auf wenn ich wach bin und vermehrt im Sitzen auf Stühlen oder "Liegen" auf der Couch (also eher lümmeln ;)). Sie sind unterschiedlich stark und kommen 2-3x am Tag für 0,5-2h. Beschreiben würde ich ihn als dumpfen, stechenden Schmerz. Habe gegen die Schmerzen Novaminsulfon bekommen (3x20 am Tag, nehme ich aber nur wenns nicht mehr auszuhalten ist...). Dazu gesellt sich eine Antriebslosigkeit, die ich so nicht kenne (vll. von den Tropfen?) - Schlafe sehr lange und fühle mich trotzdem den ganzen Tag müde. Bislang sind alle Ärzte ratlos und Behandlungen ohne Erfolg, die da wären:

  • Urologe (wg. Verdacht Nierenstein)
  • Orthopäde (wg. Verdacht auf Skoliose)
  • Pantoprazol - Medikation (wg. mögl. Probleme mit Magensäure)
  • Internist (MRT, Abklärung innere Organe)
  • Physiotherapie (mögl. Verspannung der WS, die ausstrahlt)
  • Gastroenterologe (Abchecken des Darms)
  • FODMAP Diät (wg. mögl. Lebensmittelallergie)

Koordination hat immer der Hausarzt gemacht.

Soweit die Kurzfassung. Niemand findet etwas, mein Körper scheint tiptop zu arbeiten, aber ich habe eben Schmerzen. Zu mir: 24 Jahre alt, 56 Kilo, bislang nur Probleme mit Handgelenken (Ulna Minoris), früher Rückenschmerzen aber durch gezieltes Training nur noch sehr selten - also soweit kerngesund.

Die Schmerzen waren anfangs eher selten (1-2 mal die Woche, und verstärkten sich mit der Zeit zum täglichen Begleiter).

Gerne kann ich noch weitere Details nennen, ich wollte nur keine Informationsflut auslösen - Generell kann gesagt werden, dass kein Arzt etwas fand.

Hat jmd. Tipps für mich? Mein Hausarzt weiß eigtl. auch nicht mehr weiter. Mein nächster Versuch wäre jetzt vielleicht ein Osteopath? Hatte jmd. ähnliche Probleme?

Vielen lieben Dank im Voraus!

Antwort
von WosIsLos, 34

Als erstes probiere mal Mineralstoffe.

Hardware:

Magnesium Granulat aus der Apotheke, tgl. 3 * 300mg

Software:

Schüssler Biomineral #07 D6 aus der Apotheke, ca. alle 15 Minuten 1 Tab. im Mund zergehen lassen

www.schuessler-salze-portal.de/schmerzen.html

Nach einer Woche sollte sich das Problem erheblich bessern, anderenfalls war das nicht das Problem.

Bitte wieder melden.

Kommentar von Blackmood ,

vielen Dank schonmal, werde ich testen!

Kommentar von Blackmood ,

Hallo :) hier meine Rückmeldung: Die Schmerzen sind tatsächlich weniger geworden: Sowohl von der Häufigkeit als auch der Intensität. Zeitgleich habe ich mir jedoch auch eine professionelle Massagematte gekauft, die ich nun auch seit einer Woche täglich benutze und die auch zahlreiche Verspannungen spürbar macht die sich langsam lösen. Daher kann ich jetzt leider nicht 100% sagen, ob es die Mineralstoffe waren. Darf ich fragen, wie du darauf gekommen bist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community