Frage von Alisilonos, 35

Tägliche Kopfschmerzen in der Pubertät?

Hallo,

undzwar habe ich nun seit ca. einem 3/4 Jahr fast täglich Kopfschmerzen, es ist so das ich genug Vitamine zu mir nehme und auch nicht sehr ungesund Lebe, aber trotzdessen Plagen mich fast täglich Kopfschmerzen und es ist langsam so schlimm das ich mir auch so gut wie jeden Tag eine Kopfschmerz Tablette einwerfe. Generell fühle ich mich dadurch auch sehr dumm, meine Denkprozesse dauern häufig sehr viel länger als sonst, Sätze zu bilden ohne einen Fehler zu machen ist sehr schwierig geworden und auch sonst bin ich sehr oft extrem erschöpft. Beim Arzt war ich bereits, er meine es kann garnicht so schlimm sein und das ich abwarten soll, ich bin zum 2. Mal hin und wieder die selbe Antwort. Es ist auch nicht so das die Kopfschmerzen nicht nachlassen, bsp. wenn ich Nachdenke wird es entweder SEHR schlimm oder sie lassen nach. Jedoch plagt das Problem meinen Alltag und es ist sehr schwer so zu leben. Manchmal ist es auch so das ein stechender Schmerz auf einer der beiden Kopfhälften für ca. 4-7 Sekunden aufftritt.

Bin 15 Jahre alt.

Wenn mir einer der vielleicht die selben Beschwerden hat/hatte Antworten könnte und mir seine Lösung zu dem Problem mitteilen könnte wäre ich sehr verbunden. Und nein ich brauche keine Antworten wie : "Du hast einen Tumor" oder "Du hast AIDS" das wäre nämlich sehr sehr unwahrscheinlich.

MfG, Noah

Antwort
von Lichtpflicht, 28

Hör zu, es ist extrem schlecht, jeden Tag Kopfschmerztabletten einzunehmen, das darfst du nicht! Du darfst an maximal 10 Tagen im Monat Kopfschmerztabletten nehmen, andernfalls kehrt sich der Effekt um und du bekommst Kopfschmerzen DURCH die Medikamente, das heißt schmerzmittelinduzierter Kopfschmerz! Das wird dann eine Medikamentenabhängigkeit.

Warum warst du denn noch nicht beim Arzt, wenn du darunter leidest? Das ist die Frage, die ich mir wirklich hier immer stelle. Leute leiden monatelang unter Schmerzen oder Symptomen und gehen aber einfach nicht zum Arzt, dem einzigen Menschen, der ihnen helfen kann....

Es gibt so viele möglichen Sachen, die du haben könntest, und alles davon muss von einem Arzt sofort abgeklärt werden!

Kommentar von Alisilonos ,

"Beim Arzt war ich bereits, er meine es kann garnicht so schlimm sein und das ich abwarten soll, ich bin zum 2. Mal hin und wieder die selbe Antwort."

Ich nehme die Tabletten in halbierter Dosis seit 3 Tagen das heißt auch 3 Halbe Tabletten, sprich 1,5

Kommentar von Lichtpflicht ,

Das macht keinen unterschied in welcher Dosis! Dann gehe direkt zum Neurologen! Oder nochmal zum Arzt und mach ein wenig Druck, dass er dich auch ernst nimmt!

Kommentar von Alisilonos ,

Mir fällt grade ein, ich war im Dezember zur Jugenduntersuchung vom Arzt mit Blutentnahme etc. wäre etwas komisches dabei nicht aufgefallen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten