Frage von 3rjcfb, 84

Tägliche dusche kosten im monat?

Hallo ich wohne wieder für paar monate bei meinen eltern die jeden tag duschen zu teuer finden daher ich monatlich 50€ abtrette aber meine mutter meint das währe zu wenig . Wie viel kostet das den durchschnittlich im monat wenn man täglich so 10 min duscht insklusive abwasser

Antwort
von anitari, 16

10 Minuten duschen ist schon recht lange. Da verbraucht etwa genau so viel Wasser wie für ein Vollbad in der Wanne.

Angenommen das wären 150 Liter. Jahreswasserverbrauch dann etwa 54 m³. Mehr als der durchschnittliche Gesamtwasserverbrauch einer Person.

Nach meinem Wasserpreis wären das ca. 270 €. Dazu kämen noch die Kosten der Aufbereitung des Warmwassers. Das wären im Schnitt 3 - 5 € pro m³. Also noch mal bis zu 270 €. Dann sind wir schon bei etwa 540 € jährlich.

Warmwasseraufbereitung mit Strom oder Fernwärme ist 2  bis 3 x so teuer als über die eigene Heizungsanlage die mit Gas oder Öl betrieben wird.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

5 €/m³?? Wow, ganz schön teuer.

Bei uns sinds 1,42 €/m³ und für Abwasser 1,08 €/m³...

Kommentar von anitari ,

So ist es. Wir Ossis "dürfen" die meist überdimensionierten Abwasseranlagen bezahlen die nach der Wende gebaut wurden:-(

Darum ist hier Abwasser etwa 3 x so teuer wie Frischwasser.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Dazu fällt mir in der Tat nur noch "Heidewitzka, Herr Kapitän" ein...

Antwort
von SchwarzerTee, 52

Dann lies doch mal den Wasserzähler genau ab (alle Rädchen!) - vor dem Duschen und nach dem Duschen. Und duschen solltest Du für die Ablesung zu einem Zeitpunkt, zu dem niemand anders Wasser abzapft.

Nun lass Dir von Deiner Mutter den Wasserpreis nennen. So kannst Du ausrechnen, was Dein Duschen kostet.

Vielleicht darfst Du von den Kosten ein oder zwei Duschen pro Woche abziehen, weil die als erforderlich erachtet werden?

Mir kommt der Betrag von 50 Euro sehr hoch vor. Wir haben bei vier täglichen Duschern und sehr viel Wäschewaschen sowie dem normalen Haushaltsverbrauch (Kochen, Putzen, Toilette etc.) monatliche Wasserkosten von 90 Euro.

Kommentar von 3rjcfb ,

Also reichen 50€locker

Kommentar von SchwarzerTee ,

Die Wasserpreise sind natürlich in Deutschland sehr unterschiedlich. Aber ich finde auch: 50 Euro reichen locker. Du hast ja die Antwort von sKlapptNet mit dem Link zur Süddeutschen Zeitung. Danach kosten tägliche zehn Duschminuten im Monat etwa 33 Euro. Du kannst Deine Duschzeit ja auch mal stoppen.

Alles Gute!

Antwort
von Aurofons, 30

Das hängt von vielen Faktoren ab. Das meiste kostet das Warmwasser.

Wassermenge, Warmwassertemperatur, Kaltwassertemperatur, zugeführte Energie in dafür verbrauchten Brennstoff umrechnen, Wirkungsgrad der Heizung usw.

Schau mal da, allerdings aus 2012:

http://www.sueddeutsche.de/geld/was-der-kleine-alltag-kostet-dem-cent-nachgescha...

Allerdings fehlen die der Aufstellung die Fixkosten, wie Instandhaltung, wer putzt das Bad, Reinigungsmittel usw.

Antwort
von sKlapptNet, 37

Ich habe nach googeln das hier gefunden 

"Duschen. Zehn Minuten mit Duschkopf normal. In der Zeit sind 150 Liter Wasser verbraucht. Warmes Wasser. Das Wasser allein kostet knapp 20 Cent, allerdings nur das, was aus der Dusche kommt. Das, was in den Abfluss läuft, kostet extra, sogar mehr als das Frischwasser: 23 Cent. Die Wärme schlägt mit weiteren 70 Cent zu Buche. Die Dusche kostet also gut 1,10 Euro."

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/geld/was-der-kleine-alltag-kostet-dem-cent-nachgescha...

Kommentar von anitari ,

Nach meinem Wasserpreis würden 150 Liter Frisch- und Abwasser etwa 75 Cent kosten.

Abwasser ist im Schnitt 3 x so teuer wie Frischwasser

Antwort
von aporedfanboy, 51

kommt halt drauf an wie oft du duscht

Kommentar von 3rjcfb ,

Täglich 1 mal steht da doch

Kommentar von Lucamarkert123 ,

😂

Antwort
von FaridderBaum, 23

Was geht bei denen falsch ?
Klar du kannst ihnen eine kleine "dankeschönsumme" nach dem Besuch da lassen aber sowas zu verlangen ??? Und täglich duschen ist heutzutage vollkommen normal.

Kommentar von SchwarzerTee ,

Wenn im elterlichen Haushalt das Geld knapp ist, kann man mit den Kindern durchaus vereinbaren, dass sie einen finanziellen Beitrag leisten.

(Das wäre EIN möglicher Grund für eine solche Regelung.)

Kommentar von FaridderBaum ,

Versetzt dich doch mal in deren Lage.

Würdest du dein eigen Fleisch und Blut aufnehmen und später sagen "So du musst uns aber Geld dafür geben" Das macht keinen Sinn und ist meiner Meinung nach moralisch nicht vertretbar.

Dann soll er bei Freunden einziehen und denen als Dank ne kleine Summe geben.

Kommentar von Malkastenpark ,

Moralisch nicht vertretbar?

Wurde doch groß gezogen mit allem drum und dran. Nun kommt er/sie wiederum für ne längere Zeit (warum auch immer) zu Hotel Mama. Natürlich soll sich an den Kosten beteiligt werden..

Kommentar von FaridderBaum ,

Guck dir doch mal seine anderen Fragen an.

Der ist nicht viel älter als 18 denkste da verdient er das dicke Geld?

Antwort
von miichi012, 8

Also wenn du täglich nur 10 Minuten duscht, dann finde ich 50,00 Euro zu viel.

Frage doch deine Eltern, wie die sich sauber halten. Duschen die nur alle paar Tage?

Ich dusche mindestens dreimal am Tag.

Gut, pro Dusche nur 3 bis 4 Minuten etwa.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten