Frage von idoppelzi, 35

Täglich Gym möglich (gesund)?

Yo Leute,

Kurz und knapp, ich will mein Leben, meinen Lifestyle, einfach alles verändern. Ich wiege ca. 85kg bei einer Größe von gut 1,80 & bin der Meinung dass das eindeutig zu viel ist. Deshalb hoffe ich auf 2 Fragen Antwort zu bekommen.

1.) Kann ich täglich ins gym gehen? Sprich Kraft & Cardio im Wechsel? Oder wird mein unansehnlicher Body davon überlastet? Und falls es doch ne gute Art ist Fett zu verlieren, wie sollte ich das Cardio gestalten? Sprich wieviel Fahrrad bzw. Laufband (Crosstrainer ist keine Alternative :D)

2.) Wie ernähre ich mich dazu ideal? Ich bin ein Mensch der generell zum Frühstück vor der Schule, nen Teller Luft futtert. Ich habe ehrlich keinen Hunger und das kommt dann immer so gegen 10:30-12:00 wo ich mir dann die Plautze voll haue. Ist es besser einfach die kcal zu zählen und strickt weniger zu essen als mein täglicher bedarf ist? Oder ist es besser einfach tagsüber nur Gemüse & Obst & wenig Kohlenhydrate essen um an Abend die Eiweißspeicher vollzuballern?

Ich hoffe ich treffe hier auf Leute die meine Situation verstehen & auch einschätzen können und mir dabei helfen.

Bin dankbar für jedes Feedback

Peace

Antwort
von FlyingCarpet, 28

Geh erstmal jeden 2. Tag zu einem Ganzkörpertraining, damit sich der Körper überhaupt an Belastung gewöhnt. Lass Dir dazu ein Trainingsprogramm im Fitness-Studio erstellen. Erstmal ausgewogen Essen, eine radikale Umstellung auf irgendwelche spezielle Ernährungsweisen würde ich gerade zu Beginn nicht machen. Lass Dir einfach Zeit. 80 kg bei Deiner Größe ist normal. In der Zwischenzeit kannst Du Dich auch ein bischen in die Materie einlesen, Bücherei usw.. Zeitschrift Men`s Health und deren Bücher sind da ganz übersichtlich. 

Antwort
von hahahahahhahah, 2

Hallo ich wollte dir nur sagen das cardio jeden Tag okay ist doch das Krafttraining 2-3 mal die Woche als cardio kannst du aufs Laufband oder mach mal hampelmänner so viel wie du kannst in Kombination das bedeutet Renn erstmal für 20 Minuten und dann mach so viele hampelmänner wie du kannst das ist das beste zum fett verbrennen fürs Krafttraining nehme Hantel oder arbeite mit deinem eigenen Körpergewicht also liegestütze etc und essen solltest du vor dem gym auf jeden Fall und natürlich trinken

Antwort
von Yannick1998, 35

Ich will jetzt nicht viel schreiben sry, aber 2 wichtige Sachen . Zähle deine Kalorien , sei 300-500kcal unter Tagesumsatz . Trainiere jeden 2 Tag , deine Muskeln brauchen den Erholungstag . Und du kannst ruhig Carbs essen solang du eben unter deinem Umsatz bist :)

Antwort
von DumbledoreWoW, 33

zu 1. 

Du scheinst eher neu im Bereich Kraftsport zu sein. Daher würde ich dir für die ersten (mindestens) 1-2 Wochen ein Grundlagen Training empfehlen. optimaler weise 2-3 mal die Woche eine Mischung aus Krafttraining mit ca 20-25 wdh um deine Muskeln an die neuen Reize zu gewöhnen und Cardio. Wie gut deine Allgemeine Ausdauer ist lässt sich von hier leider schwer beurteilen allerdings denke ich dass du im Fitnessstudio Tipps bekommen wirst oder dich im Zweifelsfall selber einschätzen musst. Als Anhaltspunkt berechne deine maximale Herz Frequenz (MHF) mit der faustformel 220 - Alter. Davon solltest du ca 60-70 % beim ausdauertraining erreichen. Wenn du merkst deine HF wird zu hoch dann minder die Intensität (langsamer treten laufen etc)


zu 2.

"Ideale Ernährung" ist so gut wie unmöglich da sogar Experten sich widersprechen^^ Aber allgemein lässt sich sagen: 

  • Viel Frühstücken ist immer gut!
  • 1-2h vor dem Workout nichts essen
  • auf junkfood allgemein immer verzichten (wenn irgendwie möglich)
  • Clean Eating ist allgemein ein guter Ansatz. Also lieber selber kochen mit Gemüse / Obst & anderen Gesunden zutaten als etwas zu essen von dem man nicht weis was wirklich enthalten ist.

Bei mir war es früher auch so, dass ich ungern gefrühstückt habe aber glaub mir, dass ist einstellungssache und wenn du dich daran gewöhnt hast & genug Sport betreibst kommt das von alleine ;)

Lieber 5 mal am Tag Normale Portionen essen als 2 mal den Bauch voll schlagen! und zwischen durch lieber Nüsse oder einen Apfel essen als ein Snickers oder Cheese Burger:D Kalorien zählen halte ich für übertrieben aber du kannst ja im Internet mal deinen Leistungsumsatz berechnen und dich grob daran orientieren. Das beliebte Kohlenhydrate weglassen ist besonders wenn man Abends trainiert (bei dir als Schüler ja sehr wahrscheinlich) extrem kontraproduktiv da für den Muskelaufbau diese sehr wichtig sind (:


ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen (:

Kommentar von idoppelzi ,

Danke, tolle Antwort :)

Antwort
von CocoKiki2, 26

geh doch einfach ins gym und trainier deine muskeln. du musst natürlich im kaloriendefizit bleiben und gleichzeitig muskelschutz betreiben. ach im ersten jahr ist es so einfach, also geh einfach hin. bestenfalls verlierst du körperfett ohne gewicht zu verlieren auf der waage.

Antwort
von Hrvatica6, 22

Wie schon vorher gesagt wurde: Geh maximal jeden zweiten Tag ins Gym. Du solltest wissen, dass an diesem einen Tag Pause auch Muskel aufgebaut bzw. Fett abgebaut wird, während sich der Körper erholen kann. 

Dass du das Frühstück auslässt ist nicht besonders sinnvoll, denn man sagt ja nicht umsonst: "Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag"!! Du nimmst im schlimmsten Fall sogar zu wenn du auf diese Art über einen längeren Zeitraum lebst. Und dass dann plötzlich viel essen auf einmal in den Magen kommt, ist auch nicht gut, dadurch nimmst du auch nur zu.

Ich habe meine Ernährung auch umgestellt und bin damit echt zufrieden. Du kannst das ja auch mal versuchen:

Zum Frühstück Haferflocken in ein bisschen Milch mit bisschen Kakao (für einen besseren Geschmack und für deine Muskeln, dass diese sich schneller regenerieren können). Dazu gibst du dann auch ein bisschen gekochtes Wasser, sodass du am Ende eine Pampe hast, die aber eher flüssiger als fest ist.

Zum Abendessen isst du das gleiche. Kannst natürlich auch Bananen und Nüsse dazugeben. Ist dir überlassen.

Zum Mittagessen ganz normal essen. Egal ob Fast-Food oder Gemüse. Solange du die richtige Portion isst, ist alles im grünen Bereich. Und da das Frühstück ein gutes Sättigungsgefühl über einen echt langen Zeitraum liefert, wirst du sowieso nicht aus Hunger zum Mittagessen viel essen müssen.

Liebe Grüße, Hrvatica

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community