Frage von blablalblal, 81

täglich Blähungen seit Jahren?

wie ist das bei euch? also ich pupse pro stunde sicher ca. 10 mal. ist doch sicher nicht normal oder? bin männlich, 28 jahre und bin von den kcal immer in Waage oder leichtes Defizit. Aber selbst wenn ich mal einen Tag fast nix esse (krank oder so) dann pupse ich dennoch. Nicht so viel wie sonst, aber sicher so 3mal pro Stunde. Und nicht so ein kleiner Pups. Eher Puuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuups :D
Unabhängig vom Ort. Meistens reiße ich mich auf Arbeit und Uni zusammen. Dann ist es nur 50% - aber daheim bin ich nur am ... na ihr wisst schon. Bsp: schon morgens nach dem Müsli mit Beeren und 2 gekochten Eiern geht es nur noch puuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuups.

Ich schreib das jetzt ein bissel lustig, aber es ist voll blöd :/ Und als ob das nicht schlimm genug ist, ist mir gestern wieder aufgefallen, wenn ich in der Uni bin oder in der Bib dann muss ich aller 30min aufs Klo. Viel kommt nicht raus, aber mit einem Druck, dass könnt ihr euch nicht vorstellen. War voll peinlich. 3 Stunden in der Bib und 6mal auf dem Klo. Und das ist IMMER so. Zumindest bei mir. Wahrscheinlich psychisch bedingter Durchfall oder Pupserei. Ich weiß nicht. Vllcht hat einer ne Lösung.

Antwort
von herakles3000, 33

Las dich mal auf allergische Reaktion von Lebensmitteln Testen den nicht nur laktose kan das auslösen sogar volkornprodukte  und das wesentlich heftiger Oder du hast zb eine Erkrankung.!.

Kommentar von blablalblal ,

aus den vielen Antworten entnehme ich ,dass es unnormal ist 10mal pro Stunde derart zu Pupsen. Testen lassen ist sicher eine gute Idee.

Kommentar von Lexa1 ,

Das du da nicht selbst drauf gekommen bist. Bei mir schreibst du , der Arzt hätte gesagt, es wäre normal. Bei der Antwort sagst du selbst, es könnte unnormal sein und man sollte das testen. Was nun ?

Kommentar von blablalblal ,

? das eine schließt das andere doch nicht aus. Ich bin vor einem Jahr beim Arzt gewesen und der meinte das sei normal. Punkt aus. Nun frage ich halt in diesem Forum nach ob es wirklich "normal" sei - schließlich ist der Arzt nur 1 Person und hier antworten viele. Aber LEIDER hat mir keiner gesagt wieviel er selbst am Tag pupst!!! Ich entnehme lediglich indirekt durch eure Antworten dass das unnormal sei und der Arzt sich wohl geirrt hat (ist ja auch nur ein Mensch und macht Fehler) - daher verstehe ich dein "was nun?" nicht - denn wie gesagt, nur weil ein Arzt sagt, es sei normal 10mal pro Stunde zu pupsen heißt es noch lange nicht, dass er recht hat und auf Untersuchungen hat er mich nicht hingewiesen - wie gesagt, sei ja normal.

Was ist also deine Kritik? Du kannst mich gerne korrigieren.

Kommentar von Lexa1 ,

Bist du so beschränkt, oder tust du nur so. Wenn der Arzt sagt es ist normal und bei deinen Mitmenschen ( Bekannte, Freunde, Verwandte ) ist es nicht so, dann sie die alle unnormal. So was hätte dir schon länger auffallen müssen und dann geht man zu einem anderen Arzt ( Zweitmeinung nennt sich das )

Kommentar von blablalblal ,

ach und du bist wohl max mustermann der alles richtig macht oder was?   wieso beleidigst du mich ? wieso glaubst du etwas besseres zu sein und mich so zutexten zu können? bist du nicht mehr ganz dicht im kopf? nur weil du etwas weißt, heißt es nicht das andere es auch wissen. nur weil du eine meinung hast, heißt es nicht dass andere die gleiche meinung haben. nur weil du denkst hier einen auf strongman machen zu können und andere zu beleidigen, heißt das nicht dass du recht hast. ich finde dein verhalten echt traurig und du soltlest dich schämen. ich schäme mich für dich und dein kleines hirn. anscheinend ist soziale kompetenz ein fremdwort für dich und sowas wie empathie kennst du nicht. aber okay. bleib in deiner kleinen welt und denke dass du recht hast. in meinen augen bist du abschaum!

Antwort
von Lexa1, 44

Vllcht hat einer ne Lösung.

Wie wäre es mal mit einem Arztbesuch. Blähungen können verschiedene Ursachen haben.

Kommentar von blablalblal ,

der Arzt meinte das sei normal :(

Kommentar von Lexa1 ,

solche und so viele sind nicht normal. Wechsele den Arzt und hole eine zweite Meinung ein.

Antwort
von ingwer16, 27

Lass mal deinen Darm angucken , vielleicht ist der zu lang - kein Scherz ! Ne Freundin hat auch diese Probleme - alles mögliche wurde ausgetestet , Unverträglichkeiten , Tagebuch über Nahrungsaufnahme uswuswuswusw ....
Letztendlich ist ihr Darm " zu lang "

Kommentar von blablalblal ,

und was machen die dann? ihn kürzen? früher hatte ich das problem nicht - ist halt mit den jahren gekommen :/

Kommentar von ingwer16 ,

Nein sie lebt damit.

Kommentar von blablalblal ,

aber ich will mit der ständigen Pupserei nicht leben - also nicht dauerhaft - ist doch voll peinlich. vor allem wenn man zu zweit ist :/

Kommentar von ingwer16 ,

Hmmmm 🤔lass deinen Darm abklären , sicher lässt sich die Ursache finden möglichst auch beheben ✊🏻🚶🏼💨

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community