Frage von IamCedric, 117

Tadel wegen Essen im Unterricht?

Hallo,

mein Kumpel hat einen schriftlichen Tadel bekommen, weil er öfters am Unterrichtsanfang sein Brot zu Ende gegessen hat.

Der Unterricht wurde dadurch auch nicht gestört bzw. gehindert, da die Lehrerin vorne noch etwas gemacht hat (Zettel einsammeln und sowas halt). Er hatte deswegen auch schon ein Gespräch mit der Lehrerin vor der Tür.

Kann man dafür einen Tadel bekommen?
Oder ist das einfach übertrieben?

Danke für eure Antworten! 😊

Antwort
von blackforestlady, 45

Dafür hat man zu Hause Zeit genug um in Ruhe zu frühstücken, dann soll Dein Kumpel eine halbe Stunde eher aufstehen. Dann hat er das Problem in der Schule nicht.Der Lehrer hat Recht, dass gehört sich nicht und ist unansehnlich, wenn man in einem kauendes Gesicht schauen muss. 

Antwort
von drachenfeuerr, 41

Also wenn er wirklich immer sein Brot im Unterricht ist, ist es gerechtfertigt, da ja die pause zum essen da ist.

Antwort
von TCLPMC, 38

Ich persönlich übertrieben. Aber wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit den Konsequenzen leben, zu mal sie ihn schon ermahnt hat.

Antwort
von RainerJung, 33

Ich fins übertrieben aber bei mir wars heute so dass wir 20 min zu spät in unterrucht kamen und ich halt noch nen haribo schnuller im mund hatte hat die auch gestressest (evtl. Hatte sie ihre Tage)

Kommentar von Hideaway ,

schnuller 

Für Leute mit deinen Kapazitäten eine durchaus adäquate Ernährungsform.

Antwort
von aribaole, 30

Mit Recht bekam er Tadel. Die Pausen sind AUCH zum Essen da, nicht NUR zum Spielen. Außerdem ist das Essen während des Unterrichtes Respektlos.

Antwort
von DerSchokokeks64, 32

Die Lehrerin kann gesetzlich gesehen so viele Tadel verteilen wie sie will, daran hindert sie keiner. Klar ist es übertrieben, aber das ist ihre Entscheidung.

Antwort
von Peter501, 31

Absolut korrektes Verhalten der Lehrerin.Wenn die Pause zu Ende ist, beginnt der Unterricht und dann haben seine Fressalien nichts mehr da zu suchen.

Kommentar von dersachse1995 ,

also bei uns auf der Berufsschule ist es normal im Unterricht zu essen ich bin immerhin beim Staat

Kommentar von Hideaway ,

Armes Deutschland.....

Antwort
von Kandahar, 29

Er wurde mehrmals gemahnt und hat nicht drauf reagiert, also folgt ein Tadel. Ist völlig korrekt so!

Antwort
von chokdee, 33

Das liegt im Ermessen des Lehrers.

Sie hat es ja auch bereits öfters zu ihm gesagt, also in Ordnung so.

Antwort
von T1Mde, 29

Essen = Pause = kein Unterricht, wenn er schon mehrmals ermahnt wurde und sogar schon ein Gespräch hatte, ist ein Tadel absolut gerechtfertigt.

Antwort
von AppleTea, 27

Was ist ein Tadel? Sowas gibts in Hessen nicht

Kommentar von Simon234 ,

in Österreich auch nicht

Kommentar von T1Mde ,

Sowas wie n Verweis, aber nicht ganz so hart

Antwort
von alicar, 29

Da er bereits mehrmals ermahnt wurde ist ein Tadel angemessen.

Antwort
von Hideaway, 24

Kann man dafür einen Tadel bekommen? 

Ja. Allerdings bezweifle ich ich, dass der Tadel bei ihm angekommen ist. Seine Begriffsstutzigkeit scheint doch eher ernster Natur zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten