Frage von schussel66, 42

Tachomanipulation. Muss der Verkäufer das Auto zurücknehmen?

Hallo, ich habe mir ein Auto mit 99500km, 6 Jahre alt für 14000€ gekauft. Habe beim Freundlichen über die FIN eine Servicehistorie ausdrucken lassen: 12/2013: 190tkm. Hab dann TÜV, DEKRA und GTÜ abgeklappert: GTÜ Volltreffer: HU 12/2015: 320tkm!! Habe den Verkäufer kontaktiert. Ja es war ein Privatkauf. Leider ohne Reaktion. Daraufhin die Verkaufsplattform kontaktiert und mir die Inseratsnummer geben lassen. Somit kann die Polizei über die IP Adresse den Computer orten, von dem das Inserat veröffentlicht wurde. Ab zur Polizei, Anzeige gemacht! Zwischenzeitlich öfter Verkäufer kontaktiert. Leider Handy aus. Polzeilich ist der Verkäufer auch kein unbekannter. Jetzt meine Frage: Habe ich Aussicht auf Erfolg? Wie lange kann das dauern? Hätte gerne, dass der Verkäufer das Auto zurücknimmt und mir den Kaufpreis erstattet. Das Auto wird nun nicht mehr bewegt und steht immernoch abgemeldet in einer Halle. Vielen Dank für die Antworten

Antwort
von Lumpazi77, 13

Du hast zwar einen rechtlichen Anspruch auf Rückgabe, aber ob Du von dem Typen jemals Dein Geld sehen wirst bezweifle ich sehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten