Frage von Dave2308, 76

Tabletten vorbeugend nehmen?

Macht es Sinn vorzeitig Schmerztabletten zu nehmen, wenn man weiß, dass man in 30 min Kopfschmerzen kriegen wird (Migräne mit Aura)?

Antwort
von blondii148, 55

Ja es macht schon Sinn, solange du das auch wirklich vorausbestimmen kannst. Denn wenn deine Kopfschmerzen so stark sind, kann sich dein Körper bzw. dein Magen verkrampfen und somit können auch die stärksten Tabletten nicht aufgelöst werden.

Meine Kollegin macht das auch, allerdings nur, wenn sie weiss, dass sie bald ihre Tage bekommt, weil sie wirklich sehr starke Unterleibsschmerzen hat.

Trotzdem sollten Schmerzmittel nicht leichtsinnig angewandt werden und bei Kopfschmerzen lieber darauf gewartet werden, bis sie eintreten. Danach ist es empfehlenswert Magentabletten aus der Apotheke zu holen, die helfen oft auch, dass sich die Tablette auflöst.

Antwort
von Sudoku9, 39

Bevor man zu Schmerzmitteln greift, sollte man lieber nach der Ursache forschen. Entweder stressbedingt oder zu wenig Wasser über den Tag verteilt getrunken usw. Wozu also vorbeugend Medikamente einnehmen, obwohl nicht klar ist, ob Schmerzen überhaupt aufkommen. Und wenn tatsächlich plötzlich welche da sind, würde ich zur Entspannung und ausreichend Wasser raten. Schlimmstenfalls ist es besser einen Arzt aufzusuchen.☺

Kommentar von Dave2308 ,

Ich hab manchmal Migräne mit Aura. Es fängt mit einem Flimmern im Auge an, in den meisten Fällen gefolgt von Kopfschmerzen. Also kann ich ziemlich sicher voraussagen, dass ich Kopfschmerzen kriegen werde.

Kommentar von Turbomann ,

@ Dave2308

Wenn du ab und zu Migräne mit Aura bekommst, dann solltest du dich mal mit einem Neurologen unterhalten.

Es gibt spezielle Migräne Medikamente die man sofort dann einnimmt, wenn das anfängt.

Manchmal kann das aber auch beeinflussend sein, wenn du schon jetzt daran denkst, dann du in 30 Minuten Migräne bekommst.

Ich selber hatte auch schon Migräne mit Flimmern und Hände einschlafen, bis hin zum Zunge pelzig werden und weis wovon ich rede.

Migräne kann unberechenbar auftreten, aber vorher solche Medikamente einzunehmen, bringt eigentlich nicht viel Sinn.

Kommentar von user8787 ,

Wichtig ist hierbei tatsächlich, das du deine Medikamente bei den ersten Anzeichen bereits einnimmst.....also wäre das flimmern tatsächlich das Startsignal zu handeln.

Antwort
von Rabenmaedchenn, 38

Nein das macht überhaupt keinen Sinn, weil es dadurch nur noch schlimmer wird. Du solltest sie nehmen wenn du wirklich welche hast. Ich habe vorhin noch darüber etwas gelesen weil ich selbst oft Kopfschmerzen habe. Das ist nur ein gut gemeinter Rat. Wenn du sie vorher nimmst dann wird es dreimal so schlimm

Antwort
von LeCux, 46

Woher weisst Du das so genau? Bei Migräne und Aura ja, da ist das unter Umständen sinnvoll, weil sonst nichts mehr im Magen bleibt.

Auf puren Verdacht jedoch nicht, auch und gerade Schmerzmittel haben ein Suchtpotential und bei dauerhafter Einnahme teil gravierende Nebenwirkungen (so ist Paracetamol lebertoxisch in höheren Dosen und längerer Einnahme).

Kommentar von Dave2308 ,

Ist Migräne und Aura.

Kommentar von LeCux ,

Tja in dem Fall solltest Du von deinem Arzt ja entsprechende Medis und Anweisungen haben. Für eine beginnende Migräne tippst Du aber noch viel und gut, ich liege dann in der Ecke.

Kommentar von Dave2308 ,

Ich gehe damit nicht zum Arzt, da es nur c.a. 1 mal im Monat vorkommt. Die Schmerzen sind bereits vorbei, habe ne Tablette genommen und geschlafen.

Antwort
von Turbomann, 46

Woher willst du wissen, dass du in 30 Minuten Kopfweh bekommst?

Man nimmt Schmerzmittel ein, wenn man Schmerzen hat und nicht zur Verbeugung.

Kommentar von Kometenstaub ,

Wenn ich hier solche Fragen lese, dann weiß ich, dass ich in 30 Minuten Bauchschmerzen habe.  Voe Lachen ;-)))

Kommentar von Dave2308 ,

Migräne mit Aura.

Antwort
von farnickl, 26

Immer rein mit den Schmerztabletten, könnte ja irgendwann was kommen - bis der Hintern blutet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten