Frage von kolibri100, 148

Tabletten mörsern?

Hey, Ich arbeite in einem Altenheim und habe demnächst Sichtstunde. Die Bewohnerin die ich zur Sichtstunde nehme hat frühs recht viele tabletten, welche sie meist nicht alle nimmt. Nun meine Frage, soll ich sie ganz lassen und versuchen das Sie diese nimmt und wenn Sie die Einnahme verweigert dokumentieren, oder soll ich die Tabletten mörsern und zb in Apfelmus rühren, bzw wenn ich die mörser muss ich doch vorher den gesetzlichen Vertreter fragen(Ehemann) oder? Die Frau ist stark dement und hat Stimmungsschwankungen

Antwort
von kolibri100, 79

Was ich für eine altenpflegerin bin?!
Ich habe mich sehr wohl darüber informiert welche von den verodneten Medikamenten gemörsert werden dürfen Zwecks Wirkung verlieren etc.
Die die Sie frühs nehmen muss können gemörsert werden.
Mir gehts auch darum das wenn ich das auf dauet dokumentiere, bringts der Bewohnerin auch nichts. Tabletten mehr auf den Tag verteilen geht bei vielen nicht, Sie muss diese frühs nehmen.

Danke an die anderen:)

Kommentar von nurlinkehaende ,

Das mit dem Mörsern ist nun geklärt.

Zweiter Teil: Auch einem Menschen, der einen gesetzlichen Vertreter hat, darf ich nicht einfach Medikamente geben. Bei Zustimmung und Nicht-Zustimmung beides schriftlich und mit Unterschrift des Vertreters dokumentieren und jede Nicht-Einnahme (auch im Apfelmus) dokumentieren. Die Einwilligung würde ich regelmässig erneut abfragen.

Das Vorgehen sollte übrigens die Leitung der Einrichtung so anordnen und selbst dahinter stehen, dann ist man aus der Verantwortung für so einen undankbaren Fall.

Vielleicht kennt sich hier jemand noch besser aus, ich bin juristischer Laie, denke aber dass es so einigermassen rechtssicher wäre.

Antwort
von beman, 58

Hallo kolibri,

ich würde die Tabletten nicht mörsern und unter die Speise mischen, die schmeckt dann nämlich total ekelig.

Alle Tabletten in die Hand, in den Mund, ein ganzes Glas Wasser hinterher und die Pillen sind geschluckt. Mit freundlichen Worten, einem kleinen Scherz und ohne Druck dürfte das zu schaffen sein. Hab Geduld mit Deinen Bewohnern und versetz Dich in ihre Lage, fremdbestimmt werden ist nicht schön...

Wenn Du es nicht schaffst, daß sie die Tabletten nimmt, dokumentier es. Wenn das über einen längeren Zeitraum gemacht wird, kann der Hausarzt sich Gedanken darüber machen, wie die Bewohnerin evtl. auf eine andere Art an ihre Medikamente kommen kann.

Ich wünsch Dir weiterhin viel Freude im Beruf.((-:

Antwort
von larry2010, 57

das würde ich mit vorgesetzten udn hausarzt der patientin absprechen.

dokumentiere, wleche tabletten sie nicht nimmt.

aber einfach die tabletten mörsern und geben würde ich nicht. da muss man sich erstmal informieren, ob das möglich.

Antwort
von nurlinkehaende, 54

Dafür gibt es in der Ausbildung gewiss die eine oder andere Gelegenheit, das zu klären.

Normalerweise sind Tabeltten 1:1 so zu nehmen, wie diese aus der Packung kommen. Einzig eine laut Waschzettel teilbare Tablette darf man überhaupt teilen.

Das Mörsern besprichst Du also mal mit dem Apotheker/Apothekerin Deines Vertrauens. Und deinen Ausbildern guckst Du danach tief in die Augen.

Zusatz: Deswegen den/die Apothekerin fragen, weil die das studiert haben und selber Arzneien fertigen können. Die haben auch das Wissen, ob man die einzelne Arznei dann wieder mörsern kann.

Ich würde es jedenfalls nicht ohne Anweisung machen, wenn ich kein studierter Pharmakologe wäre. Auch als Arzt nicht.

Antwort
von FragendeWien, 47

Das musst du mit der Leitung des Heims bzw. mit deiner zuständigen Ansprechsperson absprechen.

Antwort
von Schwarzwaldpuma, 38

Also die Tabletten vorher mörsern würd ich auf keinen Fall. Viele Tabletten haben einen Überzug, die die Magensäure überstehen und sich erst im Darm auflösen. Wenn die Tabletten vorher gemörsert werden, kann der säureempfindliche Wirkstoffe nicht aufgenommen werden. Die Tabletten sind dann unwirksam.

Ein Verweigerung wüd ich auf jeden Fall dokumentieren.

Antwort
von Deichgoettin, 39

Mitarbeiter, die den Patienten  Tabletten verabreichen dürfen, sollten wissen,  w i e  sie diese verabreichen dürfen. Frage euren Arzt!!

Niemals selbständig solche Entscheidungen treffen oder in einem Laienforum nachfragen. 

Antwort
von ollikanns, 39

Du kannst nicht einfach Tabletten mörsern! Was bist du denn für eine Altenpflegerin??? Viele Tabletten dürfen sich erst im Darm auflösen oder verlieren die Wirkung, wenn sie zerbröselt werden oder noch schlimmer: können die Speiseröhre schädigen. Frag erst mal einen Arzt oder lies die Packungsbeilage der Medikamente, wie diese einzunehmen sind. Du könntest sonst jemand unter Umständen umbringen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community