Frage von Lucifersqirl13,

Tabletten bei Depressionen

Hallo, ich wollte mal was fragen. Ich hab Depressionen und ist das dann egal welche Antidepressiva ich hole, oder kann ich zb die Tabletten von meinem Vater nehmen? Und welche Auswirkungen könnten dadurch kommen?

Danke schon mal im voraus für die Antworten (:

Hilfreichste Antwort von Arsenique82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, das muss genau abgestimmt werden. Nicht jeder verträgt jedes Medikament. Diese Tabletten werden verschrieben, die bekommt man nicht ohne Rezept. Du darfst auf keinen Fall die Tabletten von deinem Vater nehmen, sie sind auf ihn und seinen Körper/Seele angepasst und sie könnten bei dir unschöne Nebenwirkungen auslösen.

Kommentar von Arsenique82,

Vielen Dank für den Stern! :-)

Antwort von abeena,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

gehe zum Arzt und schluck nicht irgendwas, wo du nicht weisst, ob es hilft.

Antwort von sassbar,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

gehe zum arzt und mache keine experimente

Antwort von FrauAntwort,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt sehr viele verschiedene Antidepressiva, und jeder Mensch reagiert unterschiedlich drauf. Du musst auf jeden Fall zum Arzt, damit er das richtige für dich findet. Sowieso muss er erst mal die Depression diagnostizieren. Vielleicht fehlt dir ja was anderes.

Kommentar von Lucifersqirl13,

Ich weiß was für Krankheiten und so ich hab, ich bin in Therapie. Ich wollte ja nur wissen, was das für Auswirkungen haben könnte.

Kommentar von FrauAntwort,

Okay :)
Aber lass deinem Papa seine Tabletten. :)

Antwort von Swall0w,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kannst nicht einfach mal so "irgendwelche antidepressiva" holen oder die von deinem vater nehmen, du musst mit einem Arzt reden, der dann feststellt ob du überhaupt depressiv bist und verschreibt dir dann die, die zu dir passen..

Antwort von NinaNicole7010,

Ein Facharzt muss über das Medikament, aber auch über die Dosierung entscheiden, damit es dir was bringt.

Antwort von isofus,

Nur Ärzte sollen die Medikamente bestimmen auch in der Dosierung schon wegen den Körperbau.

Gesundes Leben und Meditation weckt Heilungskräfte wie Kreativität. Schlechte Verständigung mit dem Umwelt ist auch schlecht und suche Menschen mit positiver Energie.

Endecke die Natur schon alleine in Pflege der Zimmerpflanze und Kräuterkübel.

Tatsache ist, die Seelsorge hilft manchmal mehr wie die Medizin. Eine Selbsthilfegruppe ist hier nicht immer ratsam wenn es nur um die Selbstdarstellung geht und weniger um Lösungen.

Antwort von Lucifersqirl13,

Also für alle nochmal, ich habe Depressionen, denn ich bin bei einem Therapeut und der hat das bei mir diagnostiziert.

Antwort von geisha1492,

Damit musst du zum arzt der wird dich an einen psychologen überweisen und der stellt dann fest ob du depressionen hast und verschreibt dir gegebennen fals etwas....du kannst doch nicht einfach selber diagnose machen und dann die pillen von deinem dad nehmen.....0.o

Kommentar von Lucifersqirl13,

Ich bin bei einem Therapeuten und der hat mir ja gesagt, dass ich Depressionen habe, also von daher weiß ich da gut Bescheid.

Kommentar von geisha1492,

Das hast du nicht geschrieben....wenn dein therapeut es für angemessen halten würde das du antidepressiver nehmen solltest ,würde er sie dir aufschreiben....ansonsten sprich in doch mal drauf an....lg

Kommentar von Lucifersqirl13,

ja, ich habe aber geschrieben das ich depressionen habe. Das ist ja das selbe. Nein, ich habe zu ihm gesagt, dass ich keine Tabletten nehmen will. Ich will das so hinbekommen. Ich wollte einfach nur mal wissen, was passieren würde.

Kommentar von geisha1492,

Das ist nicht das selbe es hat sich angehört als hättest du diese diagnose selst gestellt...aber ok...ich habs anscheinend falsch verstanden...sry

Kommentar von Lucifersqirl13,

ne ist ok, ich habs unverständlich geschrieben. Aber jetzt weißt du ja was ich meine ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten