Frage von deladose, 136

Tabletten & Selbstmord?

Ein guter Kumpel von mir Fragt immer nach Schmerztabletten und sammelt die. Er will sich damit versuchen umzubringen. Ich habe schon oft mit ihm darüber geredet.. Vergeblich. Meine Feage ist jetzt wie ich ihm helfen kann und wie viele Tabletten man braucht um sich umzubringen. Er meinte es mischt die mit purem Alkohol (sind hochdosierte die man nur mir Rezept bekommt) (kp woher er die hat).

Antwort
von hileutewasgeht, 50

Hi!

Meiner Meinung nach musst du da ganz ganz dringend mit jemandem drüber reden, der ihm da helfen kann, vielleicht mit seinen Eltern oder so. 

Ich weiß, man will seine Freunde nicht verraten, aber du schadest ihm nur damit, wenn du das für dich behältst. Wenn du mich fragst, braucht dein Kumpel dringend professionelle Unterstützung, von nem Psychologen oder so. 

Tut mir leid, dir das so zu sagen, aber nur so wirst du ihm letzten Endes helfen können.

Viel Glück, dass das alles wieder gut wird mit deinem Kumpel! Und wenn du dir Sorgen machst, er könnte dich dann nicht mehr mögen... Er wird das verstehen - wenn nicht sofort, dann später - dass du ihm das Leben gerettet hast!!! 

LG

Antwort
von lucool4, 71

Sags zur Not seinen Eltern! Mach lieber zu viel, als zu wenig!

Als ich mal vorhatte mich umzubringen und darüber mit einer über facebook geschrieben habe, die ich nur einmal gesehen hatte und wir sonst nur geschrieben hatten, stand ne h später die Polizei vor der Tür, weil sie die gerufen hatte! Das war mir eine Lehre ;)

Also Du bist sein bester Freund. Du kannst ihm zwar keine Lebensfreude etc schenken, aber Du kannst ihm helfen, es nicht zu tun oder zmd es seinen Eltern sagen, die ihm helfen können. Da die das dann wissen kann er ja dann zum Psychologe gehen, denn der kann ihn ja wirklich helfen...

Gruß lucool4

Antwort
von tony5689, 26

Eltern, polizei oder so informieren. Und mit purem alkohol mischt er die garantiert nicht. Den kann man nämlich nicht trinken, selbst mein selbstgebrannter mit 80% war schon wirklich hart am limit des erträglichen. Und wenn du die möglichkeit hast nimm ihm die tabletten weg!

Antwort
von angelikaliese, 28

 deladose,

nach meines Erachtens ist Dein Kumpel schon sehr gefährdet und braucht unbedingt professionelle, schnelle Hilfe, bevor er mit dem Selbstmord es wirklich macht.

Du kannst Ihm helfen, indem Du oft bei Ihm bist und ihm zuhörst und gut zusprichchst, also Mut machst weiterzuleben, den das Leben hat auch schöne Seiten.

Tipp: Es wäre nicht schlecht, wenn Dein Kumpel eine Therapie in einer Klinik für Selbstmörder machen würde, denn dort wird er in das Leben zurückgeführt, wie er ohne Selbstmordgedanken ein schönes Leben führen kann und wieder Freude am Leben hat.

Ich hoffe, dass es Deinem Kumpel, bald besser geht.

MfG Angelika

Antwort
von schubby3000, 20

Versuch immer seine Tabletten wegzunehmen

Antwort
von finalanswer, 35

das würde ich am besten den eltern erzählen...da wird wohl nur ein psychologe helfen können

Antwort
von Wonnepoppen, 34

Na, von dir jedenfalls nicht u. das ist gut so!

sag ihm, er soll in die Psychiatrie gehen, da bekommt er welche, aber keine zum Suizid, dort wird es (hoffentlich) kontrolliert, was er damit macht!

Antwort
von fremdgebinde, 52

Gib ihm einfach keine Tabletten mehr

Kommentar von deladose ,

Ich habe ihm noch nie welche gegeben.

Kommentar von fremdgebinde ,

Achso, ich dachte, er fragt DICH nach Tabletten. Entschuldigung

Antwort
von Fiete14, 26

Dann sag ich schonmal R.I.P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community