Frage von aramaic93, 12

Tablett beschädigt, wer kommt dafür auf?

Hallo. Ich war mit einem Kollegen draußen und vor uns saßen mehrere Leute im Kreis und in der Mitte des Kreises lag ein Tablett. Ich habe meinen Kollegen geschubst und er ist über den Kreis auf das Tablett gesprungen. Haftet er oder ich dafür? Die Besitzerin hat das Tablett reparieren lassen und vorher noch ein Foto davon gemacht. Übernimmt dass die Haftpflichtversicherung oder muss ich die Reperaturkosten übernehmen? LG

Antwort
von NSchuder, 11

Warum sollte Dein Kollege dafür haften? Hättest Du ihn nicht geschubst wäre er nicht gesprungen und das Tablett wäre noch heil. Du hast also schuld.

Für Deine Haftpflichtversicherung wird es wichtig sein, ob Du absichtlich geschubst hast oder versehentlich.

Wenn Du Deinen Kollegen geschubst hast, weil Du gestolpert bist, dann ist alles ok und ich denke dass die Versicherung zahlen wird.

Aber wenn Du Deinen Kollegen absichtlich sozusagen aus Spaß geschubst hast, dann ist das kein Fall für die Haftpflichtversicherung. In diesem Fall zahlst Du selber.

Allerdings solltest Du bei der Schilderung des Hergangs ehrlich bleiben, denn wenn Du lügst. wäre das Versicherungsbetrug (falls es raus kommt) und dann zahlt die Versicherung gar nicht aber für Dich könnte es sehr teuer werden..

Antwort
von Andrea4Glamour, 12

In der Regel übernimmt so etwas die Haftpflichtversicherung, da es ja ein Versehen war, dass das Tablet zu schaden kam.

Es bleibt nur die Frage wessen Versciherung dafür aufkommt.

Antwort
von ES1956, 7

Da du die Ursache gesetzt hast verlangt es der Anstand dafür einzustehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten