Frage von GottLiebtSie, 19

Tablet (Windows 10) mit Laptop (Windows XP) synchronisierbar?

Liebe ComputerspezialistInnen,

ist ein Tablet (Windows 10) mit Laptop (Windows XP) synchronisierbar? Gibt es dazu passende Programme? Ich hätte eine Möglichkeit, günstig an ein Tablet mit Windows 10 Home zu kommen plus ein professionelles Laptop, das mit Windows 10 professionell ausgestattet ist, auf das ich jedoch das gute alte XP oder vielleicht noch Vista installieren würde, weil ich Win 10 nicht mag. Vielen Dank für Eure Antworten!

Moritz

Antwort
von JONITY, 11

Dir ist klar, dass das "gute" alte Windows XP nicht mehr supportet wird, also ein hohes Sicherheitsrisiko mit sich bringt? Ich finde man sollte mindestens Windows 7 installieren...

Aber jetzt mal zu der Frage: Ich weiß nicht, ob XP mit der neueren Hardware zurechtkommt, da durch den fehlenden Support zum Großteil auch keine Treiber mehr bereitgestellt werden.

Kommentar von GottLiebtSie ,

Nur weil Win XP nicht mehr supported wird, soll es ein Risiko darstellen? Sorry, aber wer Win10 nutzt, macht sich transparent wie Fensterglas. Und das will ich nicht! Da ist mir der "fehlende" Support, den ich nicht brauche und nach dem ich hier auch nicht gefragt habe, lieber...
Und wenn Du auf meine Frage keine Antwort hast, dann antworte bitte auch nicht, danke.

P.S. Falls die Hardware nicht unterstützt wird, kann ich immer noch Windows 7 draufspielen.

Kommentar von JONITY ,

Ja, es stellt ein Risiko dar, da Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen werden und Hacker/Viren/usw. es somit leicht haben sich in Windows XP einzuschleichen. In Windows 10 hast du wenigstens eine geringere Chance einem Hackerangriff/Virus/usw. zum Opfer zu fallen, da Microsoft ständig Sicherheitspatche verteilt. Auch kann man in Windows 10 einige Funktionen zur Datenübermittelung an Microsoft abschalten.

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Computer, Windows, Windows 10, 14

 das gute alte XP oder vielleicht noch Vista installieren würde,

keine Gute Idee, beide werden nicht mehr unterstützt

Kommentar von GottLiebtSie ,

Darüber wollte ich nicht reden hier...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community