Frage von Nadine27029, 41

Tablet oder E-Book, was sind eure Erfahrungen?

Ich möchte mir gerne ein Tablet gönnen :) Habe zum Einen keine Ahnung was auf dem Markt wirklich empfehlenswert wäre und zum Anderen möchte ich die Möglichkeit haben dort E-Books zu lesen. Ist das mit jedem Tablet möglich? Auch ohne Internet? Das ich mir ein Programm runterladen muss ist mir klar bzw. davon gehe ich aus. Kennt ihr gute Tablets? Oder wie sehen eure Erfahrungen bezüglich E-Reader und Tablets aus?

Danke!

Ps: Bitte keine Apple-Produkte nennen ^^ ich vermeide Apple schon seit Jahren.

Antwort
von Rubezahl2000, 16

Zum Lesen von eBooks sind richtige Ebook-Reader mit E-Ink Display VIEL besser geignet als Tablets!
Das Lesen am Tablet belastet die Augen und es spiegelt und reflektiert, insbesondere wenn man bei Sonnenschein liest.

Richtige Ebook-Reader sind spezialisiert auf das Lesen von eBooks.
Sie haben ein E-Ink Display, auf dem man augenschonend eBooks lesen kann, ohne dass es spiegelt oder reflektiert - sogar in der prallen Sonne.
Ebook-Reader verbrauchen kaum Strom, eine Akkuladung hält wochenlang, auch wenn man jeden Tag mehrere Stunden liest.
Darüber hinaus sind Ebook-Reader leichter, handlicher und unempfindlicher als ein Tablet.
Internet-Verbindung braucht man nur beim Kaufen/Runterladen der eBooks; zum Lesen nicht.

Vor der Anschaffung eines Ebook-Readers muss man sich gut überlegen, für welches der beiden Systeme man sich entscheidet, denn die beiden Systeme/Formate sind NICHT miteinander kompatibel!

Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon! Kindle kann nur eBooks in dem speziellen Amazon-eigenen Format lesen. Das allgemein handelsübliche Ebook-Format "EPUB" kann Kindle NICHT lesen, z.B. auch keine eBooks aus der Stadtbibliothek. Außer Amazon kann Kindle NICHTS!

► Mit den unabhängigen Ebook-Readern Tolino, Pocketbook, Kobo,... kann man...
- eBooks im handelsüblichen EPUB-Format lesen
- den Shop für die eBooks beliebig auswählen (Thalia, Weltbild, Hugendubel, ebook.de, ... nur nicht Amazon!)
- die Onleihe der Stadtbibliotheken (www.onleihe.net) nutzen, also eBooks kostenlos ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat
- auch mit anderen Ebook-Reader - Marken die selben eBooks lesen
- den Ebook-Shop jederzeit wechseln, wenn man mal nicht mehr zufrieden sein sollte (alle außer Amazon!)
- nur Kindle eBooks von Amazon kann man mit diesen Readern NICHT lesen.

Wenn du noch Fragen hast, gern :-)

Antwort
von Eutervogel, 27

Kommt drauf an, was dein Hauptnutzen sein soll.

Natürlich kannst du auf einem Tablet Ebooks lesen (auch offline),
aber wenn das quasi der einzige Zweck des Tablets sein soll, würde ich doch eher zu nem E-Reader raten.

Ich selbst habe den Kindle Paperwehite und kann nur sagen, dass das E-Ink-Display sehr viel angenehmer für die Augen ist wenn man lange liest. Der Akku hält auch ewig...

Kommentar von Nadine27029 ,

Die Sache ist die, das mich ein Tablet-Kauf schon lange reizt, aber ich habe keinen wirklichen "Nutzen" darin gesehen, da ich ja eigentlich eh alles mit dem Handy machen kann aber wenn ich es auch als E-Reader verwenden würde, dann hätte das ganze mehr Sinn für mich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten