Frage von matheasi, 39

Tabelle übersetzen, brauche hilfe?

hallo, ich brauche hilfe. Habe die Tabelle unten im Bild, die Tabelle muss in Vollständigen sätzen wiedergegeben werden. Habe da drei varianten zur auswahl (Elektropneumatik,pneutmatik, linearantrieb). Muss begründen warum man sich in der gesamtbewertung für den elektropneumatik entschieden hat. dazu müssen aus der tabelle die 5 hauptkriterien erläutert werden (Sicherheit, Genauigkeit, Störsicherheit, Wartung und Rpbustheit), warum zb die elektropneumatik in der kategorie Sicherheit die meisten punkte bekommen hat, die technischen vorteile müssen gezählt werden. genau das kann ich nicht, hoffe einer kann mir helfen???

danke im voraus

MFG matheasi

Antwort
von Nenkrich, 22

Um die Tabelle zu verstehen musst du erstmal hydraulik und pneumatik verstehen :) ich werde dir das Morgen im einzelnen erklären:) sofern es jetzt kein anderer macht aber das tippe ich definitiv am pc

Kommentar von matheasi ,

ich danke dir 

Kommentar von Nenkrich ,

Dauert noch n bisschen, muss neu anfangen....

Kommentar von Nenkrich ,

Kostenaufwand: (minimal)

  • Linearantrieb: Antriebseinheit + Spannungsquelle + Sicherung + 2 Taster, Leitungen
  • Pneumatik: Kompressor, Spannung, Sicherung, Wartungseinheit, Schläuche, 5/2 WV, 3* 3/2 WV

E-Pneumatik Wie Pneumatik nur anderes 5/2 WV und 2 er 3/2 WV werden Taster, zusätzlich netzteil, Relais und leitungen

Energie / Kraft: Energieaufwand und Kräfte sind von sehr vielen Faktoren abhängig.  Würde hier den Motor oder Hydraulik nehmen

Genauigkeit:

  • Linearantrieb (Abhängig vom eingebauten Getriebe): Sehr hohe genauigkeit
  • Pneumatik: Aufgrund rein Mechanischer betätigungen relativ gering
  • E-Pneumatik: Relativ hoch
  • Lufft lässt sich komprimieren, das senkt die genauigkeit
Wartung:  

Aufwand ist Abhängig von der Größe der Anlage. E-Pneumatik hat den höchsten Aufwand, linear den kleinsten

Lebensdauer: Wurde in der Ausbildung nicht näher drauf eingegangen, 

in der (E)Pneumatik können aber auch einzelteile ausgetauscht werden

Montageaufwand: Für mein Minimalbeispiel hätte der Linearzylinder den kleinsten aufwand, da er nur in die vorgesehende halterung kommt und fertig,  In der Pneumatik müssen alle anderen Komponenten irgendwo montiert werden.

Störsicherheit. Störung vor was? Pneumatik ist rein mechanisch, denke mal das ist weniger anfällig

Robustheit: 

Kann ich nicht beurteilen, allerdings verstehe ich die differenz von Pneumatik und E-Pneumatik nicht. Die Bauteile die Arbeit verrichten sind die gleichen.

Sicherheit: Pneumatik hat immer den Vorteil das je nach Anlage der Zylinder im fehlerfall entweder Drucklos oder eingespannt wird, beim Linearantrieb muss man den Motor elektrisch zurück fahren, doof wenn jemand eingekeilt ist. In der Pneumatik können Schläuche wegfliegen die sich lösen.

Sauberkeit: Weder Luft noch strom macht dreck, das Öl was bei bedarf in der Pneumatik genutzt wird ist von der menge her vernachlässigbar. 

 ich hoffe ich konnte helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten