Frage von NAhilft, 58

Tabakaußenwerbung verbieten?

Ich habe schon oft mit Tabak rauchen angefangen und aufgehört. Die Drogenbeauftragte Mortler hat dazu eine Studie erwähnt in der Jugentliche mehr anfangen zu rauchen (eher dazu tendierend), je mehr Außenwerbung in der Umgebung war. Wie unglaublich störend diese Plakate beim aufhören sind, können sich manche Menschen nicht vorstellen. Klar es ist mein Problem mit Werbung umgehen zu müssen. Aber das ist nicht Kleider, Süßigkeiten oder Handyverträge sondern ein Nervengift. Wer aufhören will muss dieses Zeug verteufeln. Außenwerbung suggeriert ein "gutes" Lebensgefühl mit Tabak und kann sehr gefährlich werden für labile Konsumenten. Andererseits ist es Genuss und wie wollen diese Labels ansonsten werben? Ich glaube dieses Verbot hat nur positive Auswirkungen auf Deutschland. Bei anderen Meinungen bitte schreiben, habe hiermit die Diskussion geöffnet. Mich interessiert dieses Thema persönlich und habe vor kurzem ein Video der Drogenbeauftragten unseres Landes gesehen, die dieses Gesetzt in diesem Zeitraum einreichen.

Antwort
von Kodringer, 7
Ja

Tabak zu verbieten ist nicht sinnvoll, da wir dann eine Systematik wie jetzt bei Cannabis und anderen illegalen Substanzen haben und einfach nur viel Geld verloren geht.

Antwort
von Leonider, 5
Ja

Ich persönlich finde es pervers, dass Tabak und Alkohol als harmlos und normal dargestellt, und weitaus weniger gefährliche Drogen wie Cannabis, LSD, ... immernoch illegalisiert werden

Antwort
von john201050, 37
Ja

sämtliche werbung für drogen sollte nur personen über 18 zugänglich sein.

gilt für alkohol, tabak aber auch für medikamente.

dafür sollten dann aber alle drogen (unter auflagen natürlich) legalisiert werden.

Antwort
von Berny96, 20
Tabak illegalisieren

Der Mensch ist viel zu anfällig auf solcher Werbung, vor allem der der versucht aufzuhören mit dem Sche*ss. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten