Szintiegraphie: Was kann man hier genau erkennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke mal, dass niemand auch mit Erfahrung ohne dem Bild vor sich eine Aussage treffen kann, die dir auch nur annähernd helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Nun, die Szintigrafie wurde wohl gemacht, um festzustellen, ob irgendwo z.B. Entzündungen oder Knochen-Umbauprozesse stattfinden (gibt auch andere Gründe, warum man eine Szintigrafie macht, aber hier wirds wohl um die Reaktion des Knochengewebes auf das künstliche Material der Prothese gehen). Die Wirbelsäule und das Becken sind oft schwarz gefärbt, ist normal. Wenn der untere Teil der Prothese schwarz erscheint, am anderen Bein hingegen an gleicher Stelle keine Färbung ist, dann weiss man nun, dass dort an der Prothese der Knochen z.B. stärker durchblutet wird, also ev. die Prothese vom Knochen nicht so gut akzeptiert wird. Ein wertvoller Hinweis. Nicht schlimm, aber gut zu wissen, dass die Schmerzen ev. daher kommen. Sicher wird er nun weiter behandelt, also alles ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?