Frage von claudiask, 34

Systemvoraussetzungen CS GO - kann das Notebook das?

Bisher lief das CS GO auf dem Acer Aspire 531 unseres Sohnes. Doch scheint er sich nun ein Virus zugezogen zu haben. Da er das Notebook auch in der Schule verwendet - somit kein extra Gaming PC angeschafft wird - wüsste ich gerne, ob das zur Zeit beim Media Markt angebotene (http://www.mediamarkt.de/de/product/_lenovo-ideapad-100-14-2054219.html#technisc...) ausreicht. Da ich absolut keine Ahnung von diesen Technischen Dingen habe, bitte ich von Fachbegriffen abzusehen oder aber laienhaft zu erklären, was nicht geht bzw. gehen würde. Danke vorab für das Verständnis

Antwort
von Atheros, 25

Also erstmal wenn der Laptop ein Virus haben könnte sollte man den PC neu aufsetzen ich hoffe ihr habt ein Backup gemacht weil sonst sind alle Daten weg.

Zum Laptop den ihr kaufen wollt, der hat ein bisschen wenig Leistung ihr könntet vielleicht ein bisschen mehr Geld investieren und ab 400 Euro ein PC kaufen dann läuft das Spiel auf mittlere Grafik gut.


Systemanforderung CS:GO :

  • Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7 oder 8/8.1
  • Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo E6600 oder AMD Phenom™ X3 8750 Prozessor oder besser
  • Arbeitsspeicher: 1 GByte auf XP / 2 GByte auf Vista, 7 oder 8
  • Festplattenspeicher: ca. 7,6 GByte freier Speicherplatz
  • Grafikkarte: 256 MByte oder mehr, DirectX 9-kompatibel mit Unterstützung für Pixel Shader 3.0
  • Für maximale Details, Auflösung und Kantenglättung benötigen Sie mindest die folgende Hardware: Grafikkarte: Geforce GTX 260 oder Radeon HD 4850
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo E4300 oder AMD Athlon X2/6.000+
  • Arbeitsspeicher: 2 GByte

Kommentar von claudiask ,

Das hatte ich bei Google auch gefunden. Sagt mir aber überhaupt nix. Hat das Laptop vom MM das oder nicht?

Kommentar von Atheros ,

Also ich würde ihn mir nicht holen weil mir die Leistung zu wenig ist aber bis auf der Grafikkarte da bin ich mir nicht sicher hat er alles.

Kommentar von claudiask ,

Und genau die Grafikkarte scheint (bei dem alten Notebook) das Problem.

Antwort
von Denno2015, 34

Warum nicht erstmal prüfen, ob es wirklich ein Virus ist bevor man wieder Geld ausgibt?

Einfach mal das Programm "Malbytes Antimalware" runterladen und durchlaufen lassen. Wenn es was gibt, dann findet das Programm es auch.

https://de.malwarebytes.org/

Kommentar von claudiask ,

Würde ich gerne machen, doch das Notebook bootet nicht einmal mehr :-(

Kommentar von Denno2015 ,

Dann den Rechner neu aufsetzen. Entweder mit einer Windows CD oder ansonsten einen Installations USB Stick erstellen. Das ist nicht schwer und definitiv wesentlich günstiger, als einen neuen zu kaufen.

Kommentar von claudiask ,

Für einen Laien wie mich schon. Eine Windows CD habe ich leider nicht. Beim ersten Anschluss vor ca. 3 Jahren, konnte ich 4 Recovery-CD's erstellen um das Notebook auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Doch steuert das Boot-Menü diese gar nicht an :-) Wie erstellt man den so einen Installations USB Stick?

Kommentar von Denno2015 ,

Das jetzt hier zu erklären würde den Rahmen sprengen. Aber die Anleitung sollte dir weiterhelfen!

http://www.degenkolbs.net/computer/winsetupfromusb-anleitung/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten