Frage von lizabauer, 24

System der fixen Wechselkurse. Was tun bei Leistungsbilanzdefizit?

Hi Leute,

Vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen, ich finde keine richtige Antwort dazu.
Die genaue Frage lautet:
In einem Systems fixer Wechselkurse weist das Land ein Leistungsbilanzdefizit und Kapitalabflüsse auf. Was kann die inländische Notenbank zur Verteidigung der Wechselkurse unternehmen?

Danke im Voraus

Antwort
von FrageSchlumpf, 13

Vieles in der Welt ist schwer zu finden. Dozenten, die klare, sinnvolle Fragen stellen leider auch .... :-)

Es fehtl die Angabe, wie denn z.B. die fixen Wechselkurse bisher aufrecht gehalten wurden. Rein von der Logik würde ich annehmen, gleiche Zinsen und ausgeglichene Leistungsbilanzen.

Dann gibt es 2 ( u.U 3 ) Mögichkeiten.

1. Interventionen am Devisenmarkt. Kauf Inlandswährung, Verkauf Fremdwährung. Problem hierbei, dass, wenn der Zustand der Leistungsbilanzdefizite lange genug anhält, "die Suppe bald alle ist", sprich, die evtl. vorhandenen Währungsreserven aufgebraucht.

2. Zinsanhebung. Die inländische Notenbank könnte versuchen, durch eine Zinsanhebung die eigene Währung attraktiver zu machen. Das ist allerdings lange nicht so wirkungsvoll wie Deviseninterventionen, da man ja keine Garantie hat, dass die Wirtschaftssubjekte nur wegen 0,5 oder 1 % mehr Zins plötzlich astronomische Wechselkursrisiken eingehen.

3. Liegt für gewöhnlich nicht in der Entscheidungsgewalt der Notenbank. Man könnte über Handelsbeschränkungen dafür sorgen, dass erst gar kein Leistungsbilanzdefizit entsteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community