Syrienkrieg- "dürfte" USA Syrien angreifen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach dem Voelkerrecht duerften die USA Syrien nicht angreifen. Es waere ein Angriffskrieg. Allerdings haben sie die regulere Armee schon einmal angegriffen, das Ergebnis waren ueber 60 tote Soldaten. Dieser Angriff war uebrigens eine Verletzung der ausgehandelten Waffenruhe fuer Aleppo. Als dann der Krieg wieder aufflammte, wurde mit dem Finger auf die Russen gezeigt, das sind die Verbrecher.

In einem Stadtteil, worum es hier geht, stecken die Rebellen zu Hauf darin. Diese haben komischer Weise alles zum Leben, Waffen sowieso. Die Schande dabei ist, die erforderlichen Kanaele werden nicht fuer die Versorgung der darbenden Bevoelkerung benutzt. Allerdings muss der Russe und die Syrer dafuer herhalten, dass es den Einwohnern nicht moeglich ist, versorgt zu werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie können es versuchen aber nach 10 Minuten wären sie platt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leisewolke
05.10.2016, 19:48

und warum ?

1

Jeder kann alles. Die USA sind aber jetzt schon rechtwidrig involviert eben weil ohne UNO-Mandat. Ein Angriff auf syrische Truppen(was ja schon stattgefunden hat aber die Amerikaner haben sich rausgemigelt mit Geschichten über Fehler und Versehen) würde den Brei kaum fetter machen. Die USA brechen eben internationales Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja, sie könnten solch einen Krieg beginnen und natürlich wäre es ein Angriffskrieg. Nur interessiert das die USA nicht.

Völkerrecht ist für die USA nur von Belang wenn es ihren eigenen Interessen dient. Ansonsten interessieren sie sich nicht dafür und haben auch keine Skrupel dieses zu brechen.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung