Frage von YukinoFairyTail, 47

Synonyme für 'Die Frau'?

Hallo :)

Ich schreibe gerade an einer Geschichte in der es fast ausschließlich um die Handlungen von zwei Personen geht… somit muss ich da natürlich schreiben wer was macht oder sagt… ich kann ja nicht ständig 'sie' oder 'die Frau' oder den Namen hinschreiben ich brauche einfach ein paar mehr Optionen um ständige Wortwiederholungen zu vermeiden

Also wollte ich fragen ob ihr vllt ein paar gute Synonyme für 'die Frau' kennt??

Im Internet habe ich bisher nur so komisches Zeug gefunden wie 'Weibsstück' 'Frauenzimmer' 'Zuckerschnute' oder 'Eva' … …

Antwort
von DesbaTop, 21

Schreib die Sätze so, dass die Wortwiederholungen nicht auffallen. Lass den Sätzen einpaar Informationen oder Emotionen vorangehen.

Beispiel:

Anstatt zu schreiben: Sie sagte, "Das verstehe ich nicht". kannst du schreiben:

Sie schaute angespannt drein, "Das verstehe ich nicht".

Antwort
von SirJohn, 13

neben "Sie" und "Die Frau" kannst du auch den Umweg über "Ihr" wählen:

statt "Sie blickte kalt" ein "Ihr Blick wurde kalt".

Du kannst Sie über ihn ansprechen und/oder ihre Funktion:

"Sein Gegenüber", "Seine Partnerin", "Seine Aufpasserin"

Weiterhin evtl. "Dame" wenn es passt.

Antwort
von Dave0000, 12

Du kannst sie beschreiben:

Die Blonde,die kleine,die dicke
Oder auf Charakterzüge oder Eigenschaften runterbrechen
ZB.: die Wohltäterin oder die Diebin
Oder: das selbstzweifende Mädchen sagte

Antwort
von LuxLibertatis, 19

Die junge/alte/etc. Dame fällt mir gerade noch ein. In welcher Beziehung stehen die beiden denn zu einander?

Kommentar von YukinoFairyTail ,

Schwierig… so etwas wie Freunde aber nicht ganz…? So was ähnliches wie fwb würde ich sagen…

Kommentar von LuxLibertatis ,

Dann kannst du ja "Freundin" auch nutzen. "Teuerste" vielleicht? Lässt sich auch supergut für einen etwas ironischeren Ton verwenden. Und generell sind Adjektive in solchen Fällen sehr praktisch.

Antwort
von SoMean, 23

Den Namen von der 'Frau' hast du dann wohl auch schon ziemlich oft verwendet?

Kommentar von YukinoFairyTail ,

Ja… die Geschichte hat schon ein erstes Kapitel und jetzt beim zweiten Kap. möchte ich den Namen vllt nicht mehr alle paar Zeilen benutzen müssen da man ihn ja schon kennt

Antwort
von OMEGALOMANIAC, 14

die [Haarfarbe ]

Kommentar von YukinoFairyTail ,

Ok, da hätte ich auch selber draufkommen können ;)
Danke :)

Antwort
von Mojoi, 3

Nachname mit Anrede

Vorname

Spitzname / familiäre Bezeichnungen (Lieschens Tantchen...)

Berufsbezeichnung

Hobbybezeichnung

etwaige akademische Titel

etwaige Adelstitel (auch wenn veraltet)

Nationalität

Haarfarbe (Brünette)

bezogen auf die momentane Situation beschreibend. Beispiele

- Trägt eine schwere Tasche: "...die nun schwer Beladene..."

- Bringt einen Blumentopf zur Nachbarin: "...unsere Blumentopflieferantin..."

- muss einen hässlichen grünen Arbeitsoverall tragen: "...dieses seltsame grüne Wesen..."

- hatte gerade einen Wutanfall: "Racheengel"

"Vorbezeichnete"

"Protagonistin"

Vertreterin des schwachen Geschlechts

Antwort
von escapefromhere, 15

sinnvoller wäre es vllt die sätze oder passagen zu schreiben, vllt kann man entsprechend umvormulieren.

Viel mehr wie den Namen, Sie oder die Frau kann man so "grob" jetz nicht sagen

Antwort
von StEmanuel33, 10

Frauenzimmer miss Lady gute Fee gute Bekleiderin Nachtgeist Hausschreck viel glück weiterhin

Kommentar von bestertippeu ,

Weiterhin ist kein Synonym für Frau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community