Frage von cazstasgirl94, 10

Symphyse schmerzen nachweisbar/tipps?

Hallo Ich bin in der fast 39ssw Habe seit Wochen Symphyse schmerzen habe es bei meinem Arzt angesprochen Der sagt mehr oder weniger 'pech gehabt' natürlich anders ausgedrückt Heute war es besonders schlimm und ich bin ins Krankenhaus Da hieß es 'alles in Ordnung sie können keine schmerzen haben' Aber ich habe nunmal schmerzen ob die wollen oder nicht Kann man als Arzt überhaupt die Symphyse schmerzen "sehen" also so nachweislich Oder ist das wie bei Kopfschmerzen? Der Arzt sieht nichts es ist aber trotzdem da? Und habt ihr tipps gegen die schmerzen?

Antwort
von Yingfei, 10

In meinem Geburtsvorbereitungskurs hatte auch eine Symphysenschmerzen. Sie hat dann einen speziellen Bauchgurt getragen, der halt stützend wirkt. Damit ging es wohl etwas besser. Leider hat der Arzt mit dem "Pech gehabt" nicht so ganz unrecht. Die Symphyse schmerzt, da durch die Hormone das ganze Gewebe gelockert wird und da kann man wirklich nicht viel machen. Zum Glück geht es nach der Schwangerschaft vorbei und du hast ja nicht mehr lange. Alles Gute für dich!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten