Frage von Mirana90, 28

Symphatie oder das Gegenteil?

Wenn ein Kind bzw Teenager an sich nett zu dir ist(Ich bin erwachsen)...aber es immer wieder Momente gibt wo er dich ärgert/verarscht...kann man das als eine Art Sympathie empfinden oder mag er einen dann eig. gar nicht?

Antwort
von BellAnna89, 4

Teenies wissen manchmal einfach nicht, wie sie ihre Gefühlen einordnen, geschweigedenn damit umgehen sollen. Oft veranlasst sie diese Unsicherheit dazu, Dinge zu sagen und zu tun, die für einen Erwachsenen völlig unpassend und nicht situationsgemäß erscheinen.

Wenn ein Kind dich nicht mag, dann geht es dir aus dem Weg!

Also kannst du eher davon ausgehen, dass hier die Weisheit
"Was sich liebt, das neckt sich" Anwendung findet.

Kommentar von Mirana90 ,

Danke für deine Antwort. Ich muss dazu sagen..das einer von ihnen ...sobald ich mich neben ihn stelle..immer sich automatisch wo anders hinstellt..wie als ob er es einfach nicht möchte..das ich neben ihm stehe...aber ansonsten "normal" mit mir redet.

Kommentar von BellAnna89 ,

Dann mag er dich zwar nicht, ist aber anständig genug, es nicht raushängen zu lassen. Das ist ja auch ok, man muss ja nicht jeden mögen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten