Frage von Potatoman123, 62

Sympathie zu kleinem kind aufbauen?

Hallo Leute! ich bin m/16 und habe hier meine kleine Cousine zu hause. Sie ist erst 4 und meine mutter kommt super mit kleinen Kindern klar. Das war schon immer so bei ihr! Ich möchte gerne wenn ich mit der kleinen spiele zeigen das ich ein netter Junge bin. Ich glaube sie hat noch Angst vor mir :/ Ich habe versucht wenn sie zu mir schaut immer lieb zu lächeln und natürlich normal und nicht so heftig pedomäßig :DD Das wäre echt krank.. Auch wichtig ist das ich (jetzt wo wir schon beim thema pedo sind) nicht weis ob ich sie berühren darf. Mann das klingt so falsch gerade -.- sry dafür. Ih weis natürlich wo intime zonen sind keine frage! - Aber wie zum beispiel soll man kleine Kinder (Vor allem ich als junge ein kleines Mädchen) hochheben? Ich weis auch nicht über was ich mit ihr beim spielen reden soll.. Ich zum beispiel habe als kind sowieso keinen großen cousin oder bruder gehabt und habe oft alleine meine zeit verbracht mit spielen und habe mir oft meine kliéine eigene Welt geschaffen.. Deswegen weis ich glaube ich auch nicht wie ich alles agehen soll :( Bitte Hilft mir! :/ Ich will ja schließlich selber mal Vater werden!

Antwort
von interference, 29

Ich glaube, das beste ist, natürlich zu bleiben, du musst dich wirklich nicht verstellen für ein Kind, es nimmt dich, wie du bist. Am besten hat man den Zugang durch das spielen, da brauchst du auch nicht viel zu sagen. Ich glaub', Kinder kennen so etwas wie ein "unangenehmes Schweigen nicht".

Du hebst sie unter den Achseln hoch. Wenn du sie trägst, ist die Hand/Arm am Po erlaubt. Mädchen haben bis ca. 9 Jahren nicht einmal Brustansätze. Also deswegen kein Problem. Ich weiss wie heikel die ganze Pädophil-Sache für euch Männer ist. Und es tut mir sehr sehr leid, dass ihr wegen diesem Generalverdacht keine natürliche Beziehung zu Kindern aufbauen könnt. Das ist wirklich sehr schade. Ich kann nur raten, das zu ignorieren, vor allem bei eigenen Kindern.

Du wirst in die Rolle des Vaters natürlich reinwachsen. Dein eigenes Kind ist sowieso gaaanz anders als die anderen, es ist Teil von dir.

Wieso sprichst du nicht mit deiner Mutter darüber?

Kommentar von Potatoman123 ,

^Vielen dank für die Antwort! Ja ist schon ddof das es solche leute gibt die sich an Kindern hermachen. Naja.

Ja ich denke auch das man mit dem eigenen kind besser klarkommen wird bzw. natürlich eine ganz andere beziehung haben wird. Nunja ist mir etwas unangenehm mit meiner mutter darüber zu sprechen. habe ich auch schonmal und das meiste was sie sagte war "einfach nett lächeln und spielen". :) ic glaube sie weiß selbst nicht wie sie das macht und warum jedes kind sie gut leiden kann :D

Kommentar von interference ,

Ich habe eben auch "Probleme" mit Kindern. Obwohl ich Mutter bin. Ich bin zu Kindern ca. so wie zu Erwachsenen und bin damit gut gefahren. Es gibt auch Kinder, die es offenbar schätzen ernst genommen zu werden und nicht nur mit "*Lächel* Dutzi, dutzi! *Lächel*" angesprochen zu werden.

Antwort
von Irgendwerxyz, 19

Versuch da locker zu bleiben. Einfach unter den Achseln heben und so tragen wie es euch bequem ist. 

Wenn sie noch ein bisschen schüchtern ist, ist das eben so. Kinderherzen erobert man immer, wenn man sich mit ihnen beschäftigt. Schau was sie gerne spielt und spiele das mit ihr. Sie wird schon auftauen. Dir fehlt halt die Erfahrung mit Kindern. Du wirst sehen es gibt keinen Grund verkrampft zu sein.

Habt ne gute Zeit :-)

Kommentar von Potatoman123 ,

Dankesehr :))

Antwort
von Pommel68, 32

Hallo Potatoman,

ich glaube du machst dir zu viele Gedanken. Gib dich einfach ganz normal wie du sonst auch immer bist. Lasst euch Zeit, sie wird schon vertrauen zu dir finden. Früher oder später wird sie auch auf dich zukommen um mit dir zu spielen.

Ich glaube du kannst sie auch ganz normal berühren oder sie hochheben...das hat nix mit Pedo zu tun.

Gruß...

Kommentar von Potatoman123 ,

Ok Danke! ^^

Antwort
von Allyluna, 22

Keine Panik! Ein Kind dieses Alters hebt man schlicht unter den Armen hoch und hält sie zum tragen mit dem eigenen Arm unter dem Po. Meist lieben sie es, auch huckepack oder auf den Schultern getragen zu werden.

Sie ist 4! Frag sie doch einfach, was sie gerne macht. Sie kann reden! Vielleicht spielt sie gerne fangen? Malt oder bastelt? Ist sie ein "Glitzer-Mädchen" oder eher "rustikaler"? Fährt sie gern Fahrrad oder Roller? Klettert, schaukelt, rutscht sie oder spielt sie lieber Fangen? Es gibt sooooo viele Möglichkeiten!

Kommentar von Potatoman123 ,

Vielen dank!! Das hat geholfen :) und was ist mit dem thema das sie angst vor mir hat? :O

Kommentar von Allyluna ,

Ich glaube fast nicht, dass es unbedingt Angst ist - eher Schüchternheit vielleicht. Lass ihr Zeit zum Auftauen - oder frag ihre Mutter (oder auch Deine), womit Du sie vielleicht "bestechen" kannst, damit sie etwas auftaut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community