Frage von Musicdog02, 14

Symmetrie von Graphen?

Hallo. Ich habe eine Aufgabe die ich einfach nicht so wirklich verstehe. An sich ist das ja ziemlich einfach mit der Symmetrie von Graphen (in der Schule momentan vor allem bei Polynomfunktionen) Jedenfalls lautet die Aufgabe: " Der Graph der Funktion f ist achsensymmetrisch zur y-Achse. Welche Aussage kann man über die Symmetrie des Graphen g treffen? Ich nehme mal an, dann ist das eine Polynomfunktion oder.??? 

A : G(x) = a • f(x) + b 

B : G(x) = f(x-c) 

C : G(x) = - f(x)²

Gar nicht unbedingt die Lösung schreiben , sondern einfach wie ich das anstellen soll oder zumindest einen Ansatz.... Danke im Vorraus !!!

Antwort
von Laralunasammy, 7

Omg an aufgabe 11 im lambacher schweitzer saß ich auch ewig.....also beim ersten fall ist der graph ja immernoch achsensymmetrisch, da b ihn ja nur hoch oder runter schiebt und a ihn streckt oder staucht.
Bei fall zwei ist keine symmetrie mehr vorhanden, denn c verschiebt ihn auf der x achse nach rechts, also entsteht eine neue symmetrieachse.
Bei fall drei ist der graph symmetrisch, da er ja nur gespiegelt ist durch das negative vorzeichen!
Ich hoff ich konnte dir helfen :)

Antwort
von qwertzw, 14

DAS

Bitte nicht vom Thumbnail abschrecken lassen ! Es werden Mathematische Inhalte erklärt.


Wende dich bei solchen Fragen gerne erstmal bei Youtube :D

Mfg,

Lukas

Kommentar von Musicdog02 ,

Du hast meine Frage anscheinend nicht verstanden... Die Symmetrie an sich verstehe ich gut, die Aufgabe nur nicht

Kommentar von qwertzw ,

Ok, dann schade das ich dir nicht helfen konnte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten