Frage von LaGitana 10.11.2010

SWIFT-Code = Bankleitzahl?

  • Hilfreichste Antwort von Andreaslpz 10.11.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    swift und iban sind grob gesagt das selbe wie kontonummer und blz, halt nur im internationalen format

  • Antwort von helrich 10.11.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nein, eine Bankleitzahl (BLZ) hat IMMER 8 Stellen, während der Swift-Code bis zu 11 Stellen haben kann http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/swift.html

  • Antwort von PatrickLassan 10.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    SWIFT bzw. BIC (Bank Identifier Code) sowie IBAN findest Du auf dem Kontoauszug Deiner Bank.

    BIC ist eine Art 'internationale' BLZ, während die IBAN aus einer Länderkennung (z.B. DE) , zwei Prüfziffern , der BLZ sowie der Kontonummer besteht.

  • Antwort von Bonhoeffer 10.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    SWIFT-Code
    Der SWIFT-BIC (BIC ist die Abkürzung für Bank Identifier Code) wird umgangssprachlich auch BIC-Code oder SWIFT-Code genannt, korrekt wären aber SWIFT-Adresse oder BIC. Es handelt sich um einen nach ISO 9362 international standardisierten Code, mit dem weltweit jeder direkt oder indirekt teilnehmende Partner eindeutig identifiziert werden kann. Er findet weltweit Verwendung bei Kreditinstituten, Brokern, Lagerstellen und Unternehmen. Der BIC oder SWIFT-Code hat eine Länge von 8 oder 11 alphanumerischen Zeichen.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/SWIFT
    Es handelt sich also nicht um die Bankleitzahl.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!