Frage von rainysix, 79

Svv teils auch wegen Aufmerksamkeit?

Hallo,

Ich dachte bisher das ich mit dem ritzen keine Aufmerksamkeit suche, zumindest nicht so das der Wunsch nach Aufmerksamkeit der Grund ist es weswegen ich mich ritze.

Vorab muss ich sagen das ich immer sehr schnell zum Gedanken neige das ich jemand anderen egal bin oder nicht wichtig genug bin, obwohl eigentlich nichts passiert ist und ich die Person vor diesem Gefühl sogar für Perfekt gehalten habe.

Es ist nämlich so, das wenn ich mich verletze es mir irgendwie wichtig zu sein scheint das mein Psychiater dazu etwas sagt, es eben irgendwie anders wahrnimmt oder mir zumindest mitteilt was er von dem Schnitt hält. Wenn er aber dann keine Reaktion zeigt bin ich meistens wütend auf mich selbst nicht tief genug geschnitten zu haben oder nicht gut genug gewesen zu sein. Und ich bin mir dann nicht sicher ob ich ritze weil mich das wieder so impulsiv handeln lässt oder weil ich nicht genug Aufmerksamkeit bekommen habe...

Aber mein Psychiater ist auch der einzige von dem ich eine Reaktion sehen möchte!? In der Schule sind mir meine Narben sehr unangenehm und ich erzähle auch keinem wenn ich wieder geritzt habe, nicht mal über die alten. Und auch zu hause finde ich die (ungewollte) Aufmerksamkeit schrecklich und wünschte sie würden sich einfach nicht dafür interessieren...

Hat es trotzdem was mit Aufmerksamkeit zu tun? Und warum reagiert ein Psychiater den überhaupt nicht auf svv? (Mein Psychiater ist super bis auf diese seltsame Sache) Hat es einen Grund warum ein Psychiater nichts zu veletzungen sagt, darf er es nicht? Hat das was mit meiner Borderline-Persönlichkeitsstörung zu tun?

Danke für Antworten :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von hardty, 71

es ist nicht einfach auf Deine Frage zu Antworten, aber eines muß Dir klar werden, dein Borderline Syndrom musst Du selbst in den Griff bekommen. Der Psychiater kann Dir nur Hilfestellend beiseite stehen, und ritzen ist sicher nicht die Lösung, sondern nur eine Art "Ich weiß nicht weiter!". Lösungsvorschläge gibt es wohl. Zum Beispiel mal in einer solchen Situation nicht ritzen sondern mal an die frische Luft und Sport treiben. Power Dich mal so richtig aus. Es kann Laufen sein, oder auch eine andere Sportart Deiner Wahl. Frage Deinen Psychiater nach der Wirkung von Sport auf Dein Krankheitsbild. Bei mir jedenfalls hat es gut geholfen, ich hab Pilates auf Empfehlung gemacht. Der innere Schweinehund ist noch ein großer Gegner welcher zu überwinden währe, aber mit viel Mut kannst Du es schaffen! Versuch es, es schadet nicht und Du kommst auf andere Gedanken. Bitte vernachlässige den Gang zum Psychiater nicht, denn reden ist Gold wert, und das kannst Du dort gezielt. Ich wünsche Dir alles Gute  hardty

Antwort
von nobdyR, 51

Da du nur von deinem Psychologen Aufmerksamkeit bekommen möchtest, denke ich das du es nicht wegen Aufmerksamkeit machst. Es ist gut das du dich ihm anvertrauen willst. Rede mit ihm am besten darüber warum er dich nicht anspricht. Vielleicht hilft es dir.
Die restlichen Fragen kann ich leider nicht beantworten
Hoffe ich konnte dir Helfen :)

Antwort
von howelljenkins, 51

dein verhaeltnis zu deinem psychiater koennte ein problem sein.

wenn du borderline-patientin bist, weisst du doch vermutlich ein bisschen was ueber diese stoerung. das, was du beschreibst, klingt so, als ob dein psychiater fuer dich die person ist, auf die du fixiert bist. das ist wenig hilfreich.

und ja, vermutlich schneidest du dich, um mehr aufmerksamkeit von deinem psychiater zu bekommen. es waere vermutlich unprofessionell von ihm, darauf einzugehen, da du seine patientin bist und nicht seine freundin und ihm klar sein duerfte, dass du versuchst, aufmerksamkeit zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community