Frage von anhedonie, 115

sv schlagen?

hei also ich bin weiblich/16 und leide an schweren depressionen. die diagnose bekam ich vor etwa 7 monaten, dennoch verletze ich mich bereits seit 3 jahren selbst. ich ritze mich nicht, sondern schlage mich selbst, mit der faust auf den oberschenkel bis ca 8cm x 5cm große blaue flecken entstehen. ich leide nicht an aggressionen oderso, ich könnte nie eine person schlagen oder verletzen! es geht einfach um das gefühl dabei, das meinen körper durchströmt. ich wollte mal wissen ob das andere personen auch so in der form ausrichten, und ob personen die SV SELBST MACHEN bzw HINTER SICH HABEN, tipps haben, um damit aufzuhören. bitte nur kommentare von leuten die sv selbst betrifft! dankeschön:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DUHMHAITTUHTWEE, 52

Doch das sind Aggressionen , Autoaggressionen um genau zu sein..hatte ich von meinem 6 bis 11 Lebensjahr sehr ausgeprägt auch wenn es bei mir mehr oder weniger der Versuch war meine Eltern zu erpressen.Jedenfalls hab ich meinen Kopf öfter bis zur beinahigen Bewusstlosigkeit gegen Wände geschlagen , mich gekratzt mir Wunden zugefügt um diese aufzukratzen ... Ich war extrem aggressiv , musste festgehalten werden , damit ich nicht noch mehr schaden anrichte..Jedenfalls hat sich das nächste ein 11 Lebensjahr gelegt & mit 13 hab ich angefangen mich zu verbrennen , dies jedoch aus dem Grund die verbrannten Wunden aufkratzen zu können.Mit 15 hab ich mich mal versucht zu Ritzen , dass war aber eher aus Langeweile & die bis jetzt unbefriedigendste Art der Autoaggression.

Gegenfrage : Warst du in früher Kindheit Verhaltensauffällig?Also hast du mit Dingen wie Suizid oder so schonmal gedroht ?

Ich hoffe ich konnte dir helfen , hoffentlich denkst du jetzt nicht ich sei ein skrupelloser Psychopath , der alles für seinen Willen tut :D

Kommentar von anhedonie ,

alles gut:) das mit dem blutig kratzen hatte ich auch jahre lang gemacht.. und beim ritzen gings mir genauso, nichts für mich. deine gegenfrage; ja hatte ich, beinahe da meine damaligen antidepressiva mich so gepusht hatten:I nebenwirkung: erhöhte suizidalität. also immer schön den beipackzettel lesen haha:D wie siehts mit dir aus wenn ich fragen darf?

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Meine Eltern leben nach 2 Prinzipien :
1.Nur zu Privatärzten gehen.( somit schließt Jugendamt , Kinderheim & Psychiatrie aus)
2.Keine Medikamente..Ich hatte mal ne Zahn-Op & musste Antibiotika nehmen,so da ich davor aber noch nie was genommen hab , hab ich gleich Halluzinationen (optische) bekommen& das war ziemlich blöd:/.. Ich persönlich  hab keine Erfahrung mit Antipsychopharmaka.

Zum Thema Suizid :Wirklich , ernsthaft versucht hab ich es noch nie ( wenn man überlebt können extreme Hirnschäden auftreten,davor hatte ich immer Angst) .. Ich habe aber sehr oft darüber nachgedacht. Mich hat der Tod sehr beschäftigt als ich circa 8-9 war , habe ich oft darüber nachgedacht aus purer Neugier mich zu vergiften & somit zu sterben um zu schauen was nach dem Tod kommt.
:D

Kommentar von anhedonie ,

hm naja das mit den privatärzten und keine medikamente.. ich weiß auch nicht. anfangs, als meine depressionen vom kinderarzt diagnostiziert worden sind, schlug er mir klinik vor. ich war so verzweifelt, dass ich mich freiwillig einweisen ließ. ich wollte unbedingt gesund werden und dachte es geht nur mit guter ärztlicher hilfe und medikamenten. tjaaaa da lag ich wohl falsch:D 3monate klinik fürn arsch:D bin grad bei dem 4. medikament, weil das mit neuroleptika und antidepressiva is so ne sache, man muss 'sein passendes medikament' erst finden. darunter leidet man nach ner weile auch sehr. ich muss zugeben, das eine medikament half mir wirklich etwas, aber nur minimal. ich glaube nicht dass es falsch war in die klinik zu gehen und medikamente auszuprobieren, so kann ich wenigstens sagen 'heh ich habs versucht gesund zu werden' :D naja gut aber im endeffekt hats nichts gebracht. wenns um depressionen und selbstverletzung geht, kann die klinik einen nur vom suizid abhalten. gesund wird man da nicht. sry wenn ich jetz soviel laber aber da hast du nochmal die bestätigung, dass es vielleicht wirklich gut ist nichts mit solchen medikamenten und klinik am hut zu haben:) aber psychotherapie ist wirklich zu empfehlen:)

Kommentar von HelenMontgomery ,

Mir geht es ähnlich wie euch. Wurde euch eine konkrete Diagnose gestellt? Was bedeutet diese Art von Agression? 

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Ich habe folgende Diagnosen (von Psychiatern erhalten) :leichte Depression;narzisstische & histrionische Persönlichkeitsstörung(=Narzissmus & Hysterie sind die veralteten Begriffe)
Jedenfalls hab ich diese Dinge diagnostiziert bekommen; ich persönlich glaube aber an einer leichten Psychose zu leiden:/...

Antwort
von skogen, 60

Ich tue das auch schon seit meiner Kindheit. Han ne schwere Kindheit hinter mir und hab mich deshalb als Kind auch zusätzlich selbstbestraft (hab Schläge und Hass als Strafe gelernt). Hat sich zwar gebessert, aber ab und zu kommt es auch noch raus - aber eher weil ich das dumpfe irgendwie taube Gefühl vermisse und es mich manchmal aufmunternd, für einige Sekunden oder so... Manchmal aber auch weil ich mich einfach nicht kontrollieren kann und das Kind in mir rauskommt.

Du solltest versuchen die Ursache zu finden und das Problem an der Wurzel zu lösen.

Antwort
von BBTritt, 38

Du richtest deine Aggressionen halt gegen dich selbst, als eine Art Ventil, angestauten Frust abzubauen.

Manchmal hilft es vielleicht, wenn du einfach mal einen lauten Frustschrei ablässt, anstelle dich zu boxen.

Auf die Oberschenkel boxen ist aber eher harmlos, da gibt es schlimmere bzw. härtere Macken.

Antwort
von VWMM12, 26

Ich schlage mich nicht, habe aber meine Wege dieses wundervolle Gefühl zu fühlen. Man wird schnell süchtig. Ich bin süchtig, freue mich nach der Arbeit/Schule schon richtig drauf. Ist für viele nicht in Ordnung. Mach was du meinst, was die gut tut.

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Sucht ist nie gesund, aber wenn du damit okay bist:)

Antwort
von LittleMistery, 52

Soll auch wohl auch welche geben, die sich jegliche Gliedmaßen brechen. :/

Kommentar von anhedonie ,

was hat das mit meiner frage zutun?:o ich gehöre nicht dazu

Kommentar von LittleMistery ,

Ging mir nur darum, dass du weißt, dass sich manche auch so schlimm bzw. noch schlimmer verletzen, wobei jegliche Art von Selbstverletzung nicht gut ist. Also bist du in der Hinsicht mit Sicherheit nicht alleine.

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Ja sowas gibst .. Zum Glück aber nur sehr selten :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community