Frage von ElenaL, 121

suzid gedanken?

ich bin schon seid 5 monaten eigentlich clean was es mit dem ritzen auf sich hat aber hab wieder angefangen .. meine mutter weiß das ich mich mal geritzt hab und droht mir mit einer klink wenn ich weiter mach ... was soll ich tun ich will nicht in eine klinik :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ilyana, 33

Vielleicht kann ein Klinikaufenthalt dir helfen. Es muss nicht immer gleich vollstationär sein, es gibt auch Tageskliniken, zu denen du morgens hinfährst und Nachmittags wieder nach Hause darfst. Dort hast du Therapiegespräche aber auch viel Ergotherapie, d.h. Beschäftigungstherapie, du lernst andere Betroffenen kennen und kannst dich austauschen, du bekommst skills beigebracht, die dir helfen können, den Zwang zu ritzen zu überwinden und andere Möglichkeiten zu finden, die dir helfen. 

Abgesehen davon, denke ich, ist es natürlich das falscheste überhaupt was deine Mutter machen kann, dir deswegen Druck zu machen. Ich habe früher selber auch geritzt und weiss, dass "einfach aufhören" eben nicht so einfach geht. 

Bist du schon in einer Therapie gewesen? Bei mir hatte es damals auch viel mit dem äußeren Umfeld zu tun. Ich kenne deine Situation natürlich nicht aber manchmal hilft es wirklich sich so etwas zu öffnen und einer Sache auf den Grund zu gehen. Aber dazu..und deswegen würde es auch überhaupt garnichts bringen, wenn du gegen deinen Willen in eine Klinik gehen müsstest, musst du das natürlich auch wollen.

Antwort
von Mausi241998, 51

Versuch es mal mit einem Haargummi am Handgelenk was du immer wieder dran 'flitschen' (keine Ahnung wie man das nennt) lässt. Soll bei manchen helfen. Ich bin clean geworden, durch meinen Freund. Habe es ihm fest versprochen. Wollte ihn nicht enttäuschen, habe mein ex freund schon wegen sowas verloren. Zwei freundinnen waren in einer Klinik und hat nicht viel gebracht, kommst auch schwer wieder raus.

Antwort
von KittyCat992000, 59

Vielleicht wäre das aber gar nicht so schlecht. Du willst ja anscheinend wirklich damit aufhören und dort könnte man dir vielleicht besser helfen

Antwort
von Hqdes, 39

Du kommst da alleine und ohne Therapie schwer raus. Aber eine Therapie heißt nicht gleich permanent in einer Klinik zu sein. Es kann auch nur ne Stunde pro Woche sein.

Antwort
von LovelyMarley, 37

Versuch dich abzulenken

Nimm ein Ball drück dagegen wenn du den Druck bekommst dich zu ritzen

lenk dich ab mit etwas male was oder so

Oder hole dir Ambulant jemand der dir hilft ein Psychologe

Antwort
von UltraBarz, 18

Hab mal was interessantes gelesen: An den Stellen an denen du dich ritzen willst, malst du Linien mit einem Stift. Sieht wohl ganz gut aus  und gibt einem ein ähnliches Gefühl ohne sich zu verletzen :) naja viel glück

Antwort
von DrGoerts, 19

Mit jemanden darüber Reden, wenn es geht, ansonsten mit einem Arzt oder zumindestens einer Telefondingens reden.

Ne andere Lösung werden wir dir nicht anbieten können. Du bist ja nun 5 Monate Clean gewesen, du weisst also selbst, dass sich zu ritzen mist ist, du willst es ja sicherlich auch nicht wirklich. Je früher du nun also was machst, desto besser sind deine Erfolgschangen, dass es nur bei nem Rückfall war und nicht das es zu einem Rückschritt wird.

Je schneller du reagierst, desto besser. Fürs erste würd ich halt direkt bei so ner Telefonseelsorgedingens anrufen, die haben ja meistens auch 24/7 geöffnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten